Around the World

Eine Reise zu den faszinierenden Musikstilen der Welt.

Zum Einstieg

Die Hot 8 Brass Band aus New Orleans in der Elbphilharmonie (16.4.2017)

Musikgeschichte : Weltmusik – Die Musik der Welt

Eine Geschichte von Kulturen, die zueinanderfinden, und von Kreativität, die keine Grenzen kennt.

Artikel lesen

Podcast »Elbphilharmonie Offstage« : Zwischen den Kulturen

Ihre Familie stammt aus der Türkei, aufgewachsen ist sie in Hamburg: Die Musikerin Derya Yildirim spricht über Kreativität zwischen zwei Kulturen.

Zum Podcast
Chor zur Welt

Kulturaustausch in der Elbphilharmonie : Chor zur Welt

Musik verbindet Menschen, so verschieden sie sein mögen. Mit viel Herzblut zeigt dies der »Chor zur Welt«, der Laiensänger aus 17 Ländern zusammenbringt.

Mehr erfahren

Live!

Benin : Angélique Kidjo

Zwischen New Wave und Afrobeat: Angélique Kidjo erfindet den Talking-Heads-Klassiker »Remain in Light« neu.

Konzertstream ansehen

Iran : Majid Derakhshani

Als einer der größten Meister der klassischen persischen Musik entwirft Majid Derakhshani aus dem Moment heraus immer wieder neu glänzende musikalische Schmuckstücke.

Mehr erfahren
Ana Moura

Portugal : Ana Moura

Sie hat den Fado entstaubt und um Einflüsse aus Jazz und Pop ergänzt: Ana Moura, Portugals führende Fadista, mit Liedern über Liebe, Sehnsucht und Weltschmerz.

Mehr zum Konzert

Erklärt :Instrumente der Welt

Seidenstraße : Wie klingt eine Nay-Flöte?

Die Welt der Instrumente besteht nicht nur aus Geige, Klarinette und Klavier. Schon mal was von Kanun, Nay oder Kemençe gehört? Drei Instrumente aus Ländern entlang der Seidenstraße, vorgestellt von sympathischen Virtuosen.

Videos ansehen

Westafrika : Klingender Kürbis

Seckou Keita ist einer der großen Trommelmeister auf der Kora, dem Instrument der westafrikanischen Griots – geschnitzt aus einem Kürbis.

So klingt die Kora
Das Gamelan der Elbphilharmonie

Indonesien : Gamelan

Für westliche Ohren klingt sie ungewohnt und exotisch: die jahrhundertealte Gamelan-Musik Indonesiens. Die Elbphilharmonie beherbergt ein über 70 Jahre altes Gamelan-Instrumentarium, das über Umwege nach Hamburg kam.

Weiterlesen

Entdecken :In sechs musikalischen Etappen um die Welt

Seidenstraße

Von Italien bis China : Die Seidenstraße

Seit Jahrtausenden werden auf der legendären Seidenstraße Waren zwischen Asien und dem Mittelmeerraum transportiert – und mit ihnen Religionen, Kulturen und Wissen.

Seidenstraße erkunden
Alexandre-Gabriel Decamps: The Caravan (ca. 1854)

Playlist : Stichwort »Osten«

Von Led Zeppelin bis »Dschinghis Khan«: Seit jeher inspiriert der nahe und ferne Osten westliche Musiker – und bringt eigene fantastische Musikstile hervor. Eine unterhaltsame Playlist.

Hier reinhören

Georgien, Armenien, Aserbaidschan : Die Länder des Kaukasus

Der Kaukasus gehört zu den vielseitigsten Regionen der Erde – ethnografisch, sprachlich, kulturell. 2018 lud die Elbphilharmonie Künstler aus Georgien, Armenien und Aserbaidschan nach Hamburg ein.

So klingt der Kaukasus
Blick Bassy

Kamerun : Blick Bassy

»Viele afrikanische Nationen werden auf fremden Strukturen gebaut«, sagt der Kameruner Blick Bassy. »Sie bestimmen unsere Ökonomie, Bildung, Kultur – aber haben nichts mit unseren Bedürfnissen zu tun«. Mit sanftmütigen Songs singt er für Unabhängigkeit.

Interview lesen
Anoushka Shankar

Zwischen Indie und Indien : Anoushka Shankar

Anoushka Shankar verkörpert den modernen Sound der Globalisierung: Für ein Millionenpublikum spielt sie indische Klassik, als Londoner Shootingstar integriert sie Jazz, Pop und Film in ihre weltoffenen Programme.

Zum Portrait
Çiğdem Aslan

Anatolien, Balkan, Griechenland : Çiğdem Aslan

»Schon immer haben Leute im Exil in ihrer Volksmusik Zuversicht gefunden«, sagt die Sängerin mit alevitisch-kurdischen Wurzeln, die heute in London lebt. In ihrer Musik reist sie zurück an die Ägäis, singt Volkslieder aus Anatolien, vom Balkan und aus Griechenland.

5 Fragen an Çiğdem Aslan

Redaktion: Anne-Elisabeth Lesseur, Julika von Werder, Simon Chlosta, Fränz Kremer, Laura Etspüler

Weitere Beiträge

NDR Elbphilharmonie Orchester / Paavo Järvi
Video abspielen

Video on Demand vom 27.11.2020 : NDR Elbphilharmonie Orchester / Paavo Järvi

Das NDR Elbphilharmonie Orchester spielt ein rein französisches Programm mit Werken u.a. von Francis Poulenc und Maurice Ravel.

Elbphilharmonie Adventskalender

In 24 Türchen mit der Elbphilharmonie durch die Adventszeit.

Video-Portrait: Thomas Adès

Zeitgenössische klassische Musik, die Menschen erreicht – die gibt es! Ein Portrait über den britischen Komponisten Thomas Adès.