Zum Inhalt springen

Entdecken

Kinder und Familie

Die ganze Welt der Musik entdecken: In der Elbphilharmonie gibt es für jede Altersgruppe das passende Angebot.

Funkel­konzerte

Mal witzig und verspielt, mal sensibel und nachdenklich eröffnen die Funkelkonzerte Kindern auf besondere Weise die Welt der Musik. Die insgesamt 52 Funkelkonzerte finden in den Kaistudios, dem Kleinen Saal oder sogar dem Großen Saal der Elbphilharmonie statt, und sind eigens auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der jeweiligen Altersgruppe zugeschnitten.

Daneben gibt es in der Elbphilharmonie und in vielen Stadtteilkulturzentren weiterhin die beliebten Elfi-Babykonzerte für Familien mit Kleinkindern bis 1 Jahr sowie für werdende Mütter.

Mitmachen

Was ist noch besser als Musik hören? Musik machen! Diesem Motto folgt das Educationprogramm der Elbphilharmonie: Neben den perfekt auf die jeweilige Altersgruppe abgestimmten Konzerten, die Sie auf dieser Seite finden, laden kreative Workshops und musikalische Begegnungen zur aktiven Teilnahme ein.

Veranstaltungen zum Mitmachen
Elfi-Babykonzerte

Funkelkonzerte XS

Elfi-Babykonzerte

0-1 Jahr

Gemeinsam mit seinem Baby ins Konzert gehen und ganz entspannt der klangvollen Streichermusik des Ensemble Resonanz lauschen, während der Nachwuchs auf Kissen
und Decken liegt oder krabbelt – das sind die seit Jahren beliebten Elfi-Babykonzerte. Es gibt sie sowohl in einzelnen Stadtteilen als auch in der Elbphilharmonie. Kinderwagenstellplätze und Wickelkommoden sind überall vorhanden.

Elfi-Babykonzerte
Funkelkonzert S

Funkel­konzerte S

1-3 Jahre

In der Mitte des Wirbels steht die lebhafte Kraft von Musik und Bewegung. Fünf Musiker begleiten bei dem Konzert »Wirbel« ihr junges Publikum auf eine Rundpartie mit elegantem Walzer, zarten Melodien und auch mit dem schrägen Geräusch einer quietschenden Tür – ein Musiktheater ohne gesprochene Worte, dafür mit viel musikalischer Umdrehung. Neben der Produktion »Wirbel« gehört auch »Fogonogo« des Londoner Ensembles Musical Rumpus zu den Funkelkonzerten für Ein- bis Dreijährige.

Funkelkonzerte S
Funkelkonzerte M

Funkel­konzerte M

3-5 Jahre

Der junge Apfelbaum Ewald will noch keine Wurzelnschlagen, lieber Purzelbäume! »Na geh!«, ruft er in den Wald hinein und genauso schallt es wieder heraus: »Geh!«, ruft der Wald. Und Ewald geht los. Ein ausgeklügeltes Figurentheater mit Musik von Händel, Tschaikowsky und Dvořák bis hin zu Tango und Swing – abstrakt, fantasievoll und mit viel Liebe zum Detail. Zu den Funkelkonzerten M gehört auch »Zweieinander«: eine Geschichte von zwei Freunden, die zusammen Musik machen – der eine mit Lippen und Atem, der andere mit Händen und Fingern.

Funkelkonzerte M
Funkelkonzert L

Funkel­konzerte L

5-7 Jahre

Die Funkelkonzerte für Fünf- bis Siebenjährige beinhalten gleich fünf Produktionen: Die Wiener Taschenoper inszeniert Karlheinz Stockhausens Stück »Der Kleine Harlekin«. Bei »Sonne, Mond und Streicher« machen die Musiker des Ensemble Resonanz allerhand Klangexperimente mit allem, was ihnen in die Hände fällt, und zwar je nachdem, wie das launische Wetter so mitspielt. Die Produktion »BerBerio« beschäftigt sich mit dem Komponisten Luciano Berio – für Fans von Daniel Düsentrieb und andere Kreativköpfe! Außerdem dabei die Gebrüder Kist und »Piapianissimo«.

Funkelkonzerte L
Funkelkonzert XL

Funkel­konzerte XL

ab 7 Jahre

Auf den Spuren von Antonín Dvořák wandert das Ensemble Resonanz aus. In seinem »Amerikanischen Streichquartett« wechseln sich Motive der Hoffnung und der Sehnsucht ab, in den eigens für das Konzert entwickelten Sounds und Kompositionen wird daraus eine Klangreise. Ganz ohne Worte, mit kunstvollen Projektionen wird der Kleine Saal der Elbphilharmonie in eine fantasievolle Welt verwandelt, die die Kinder selbst mit auf die Reise nimmt.

Funkelkonzerte XL
Funkelkonzert XXL

Funkel­konzert XXL

ab 10 Jahre

Wenn Jugendliche für Jugendliche auftreten, dann funkelt nahezu alles – die Künstler im Bühnenraum sowie das Publikum gleichermaßen. Die Begeisterung der jungen Musikerinnen und Musiker des Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchesters und des Young ClassX Solistenensembles steckt an und zeigt mit Interpretationen von Hits aus Klassik und Pop, wie intensiv Musik verbinden kann.

Funkelkonzert XXL