• 10. August bis 1. September

    : Elbphilharmonie Sommer

    Sommer, Sonne, Musik: Das Programm des »Elbphilharmonie Sommers« 2022 ist prall gefüllt. Mit dabei gleich drei große amerikanische Orchester, Jazzpianist Jason Moran, die weltweit gefeierte Band Sons of Kemet und zwei Filmkonzerte.

  • 30. August

    : Saisoneröffnung

    Gleich vier amerikanische Orchester sind in der Saison 2022/23 in der Elbphilharmonie zu Gast. Zur Saisoneröffnung: das Philadelphia Orchestra, das neben einem Stück von Samuel Barber ausschließlich Musik von schwarzen Komponistinnen präsentiert.

  • 21. August / Elbphilharmonie Sommer

    : Jason Moran

    Der amerikanische Pianist Jason Moran hat den modernen Jazz geprägt – mit seinen Improvisationen, seinen Kompositionen und seiner Spieltechnik. Er kann atemberaubend schnell spielen, verfällt dabei aber nie in erwartbare Muster. Nun tritt er solo auf.

  • 24. August / Elbphilharmonie Sommer

    : Pittsburgh Symphony Orchestra

    Mit Mahlers klanggewaltiger Erster Sinfonie kehren das grandiose Pittsburgh Symphony Orchestra und Manfred Honeck nach drei Jahren an die Elbe zurück. Als Stargast dabei: Hamburger Publikumsliebling Hélène Grimaud mit Ravels mitreißendem Klavierkonzert.

  • 31. August / 1. September

    : The Cleveland Orchestra

    »Americas’s most brilliant orchestra« nennt die New York Times das Cleveland Orchestra, das im August gleich zweimal in der Elbphilharmonie gastiert. Auf dem Programm stehen beeindruckende Werke aus Romantik und Moderne – von Schubert bis Rihm.

  • 26. August / Elbphilharmonie Sommer

    : Chineke! Orchestra

    »Den Wandel vorantreiben und die Vielfalt in der klassischen Musik feiern«, so lautet das Motto des Chineke! Orchestra. Mit einem vielseitigen Programm und Shootingstar Sheku Kanneh-Mason als Gast gibt das Orchester nun seinen Elbphilharmonie-Einstand.

  • 5. September

    : Wiener Philharmoniker

    Dieses Werk kann einen umhauen: Das weltberühmte Orchester aus Wien präsentiert zum Saisonbeginn Olivier Messiaens monumentale Turangalîla-Sinfonie. Am Pult steht der Multiversum-Künstler Esa-Pekka Salonen, Solistin am Klavier ist Yuja Wang.

  • 9. September

    : Benefizkonzert

    Eine musikalisch-literarische Reise durch die Ukraine mit Schauspielerin Iris Berben, Pianistin Olena Kushpler, Dichterin Lyuba Yakimchuk, dem Karol Szymanowski Quartet und weiteren Künstler:innen aus der Ukraine und Deutschland.

  • Fokus Afrofuturism / Ab 17. August

    : Zurück in die Zukunft

    Zukunft – das ist Technologie, Science Fiction und: Freiheit. Jazzgrößen wie Ravi Coltrane, Theo Croker und das legendäre Sun Ra Arkestra beleuchten ab August die Zukunft aus der Sicht des »Afrofuturism«. Mit Musik von meditativ bis tanzbar.

  • 4. September

    : Angel Bat Dawid & Tha Brothahood

    Eine »Archäologin der Klänge« nennt sich die aus Chicago stammende Multi-Instrumentalistin Angel Bat Dawid, die sich von Reisen und Musik auf der ganzen Welt inspirieren lässt. Gemeinsam mit ihrer Band Tha Brothahood führt sie der Weg nun nach Hamburg.

  • 12. September

    : Zorn und Protest

    Von Mali bis New Orleans reicht das musikalische Spektrum des sechsfach Grammy-nominierten Trompeters und Produzenten Chief Xian aTunde Adjuah. In seiner Musik verbindet er Jazz, Hip-Hop und Elektronik mit den Rhythmen afrikanischer Traditionen.

  • 29. Oktober

    : Supergroup

    1994 machten sie mit dem Programm »MoodSwing« auf sich aufmerksam, nun sind Brian Blade, Brad Mehldau, Joshua Redman und Christian McBride gemeinsam auf der Bühne zurück. Bei ihrer »Reunion« werfen sich die vier Jazz-Giganten die Ideen nur so zu.

  • 30. August / Laeiszhalle

    : Brandauer und Brahms

    »Die schöne Magelone« von Johannes Brahms gehört ohne Zweifel zu den schönsten Liederzyklen der Romantik. Das Besondere daran: Zwischen den Liedern (Bariton: Andrè Schuen), werden auch Texte vorgetragen, in diesem Fall vom berühmten Klaus Maria Brandauer.

  • 11. September / Laeiszhalle

    : Best of Balladen

    Der Urvater des deutschen Rocks und Ex-Frontmann der Hamburger »Rattles« kann auch anders: Mit Gitarre und Gedichten! Seit Langem sind Achim Reichels Balladen echte Klassiker. Nun gibt er sein großes Best-of, ergänzt durch Lesungen von Peter Lohmeyer.

  • 18. September / Laeiszhalle

    : Tetzlaff Quartett

    Mehr Tetzlaff Quartett geht nicht! Erst sind die vier Mitglieder der berühmten Formation einzeln, als Solistinnen und Solisten mit Kammerorchester zu erleben. Zum Abschluss spielen sie zusammen Arnold Schönbergs selten zu hörendes Streichquartett Nr. 1.

  • 7. September / Laeiszhalle

    : Frauen, die Musikgeschichte schreiben

    Das Duo Kermani-Gentili macht begabte Komponistinnen (wieder) hörbar. Von ihrer musikalischen Zeitreise bringen Kymia Kermani und Alba Genitili-Tedeschi Werke brillanter Romantikerinnen und großartiger zeitgenössischer Künstlerinnen mit. Bravissima!

  • Mitmachen

    : Love. est. 2023

    Menschen aus ganz Hamburg werden in diesem Community-Projekt gemeinsam kreativ. Zur Auswahl stehen fünf Workshops von Bodypercussion über Acting bis Songwriting – inklusive Abschlusskonzert im Großen Saal.

  • Jetzt Tickets sichern

    : Für die ganze Familie

    Von 0 bis 99: In den nach Altersstufen sortierten Konzertformaten und Workshops ist wirklich für alle etwas dabei – nicht nur in der Elbphilharmonie, sondern auch in den Hamburger Stadtteilen.

  • Elbphilharmonie+

    : Inspirierendes Begleitprogramm

    Ob Ausstellung, Tanzkurs oder Filmvorführung: Das Begleitprogramm der Elbphilharmonie eröffnet zusätzliche, oft überraschende Perspektiven auf die Musik im Haus. Angedockt an ein Konzert, beleuchten die Veranstaltungen spannende Themen.

  • Podcast

    : Elbphilharmonie Kopfhörer

    Welche Musik passt zu einem Wolf? Und wie könnte ein Esel klingen, wie ein Specht? In der aktuellen Podcast-Folge dreht sich alles um tierisch gute Musik – mit dabei sind Frederick und Willem (9 Jahre alt).

Die Saison 2022/23

Vielseitig und wandelbar

Love est. 2023

Ein Community-Projekt

Elbphilharmonie U30

Attraktive Ermäßigungen für junge Menschen

Aus der Mediathek : Videos, Podcasts, Artikel