• 26. Juli bis 29. August

    : Elbphilharmonie Sommer

    Sommer, Sonne, Musik: Fünf Wochen lang bietet der Elbphilharmonie Sommer in lockerer Atmosphäre ein prall gefülltes Programm auf gewohnt höchstem Niveau.

  • 31. Juli

    : Katia & Marielle Labèque

    »Die Labèque-Schwestern sind großartig«, lobt der legendäre Minimal-Komponist Philip Glass die Pianistinnen Katia und Marielle Labèque. Nun präsentieren sie seine Oper »Les Enfants Terribles« in einer Version für zwei Klaviere. Magisch!

  • 4. August

    : Tigran Hamasyan Trio

    »Der heißeste Pianist im Jazz«, schreibt der Guardian über Tigran Hamasyan, der die Volksmusik seiner armenischen Heimat mit elegischen Harmonien, Minimal-Sounds, DJ- und Rap-Einflüssen verschmilzt. Zum Elbphilharmonie Sommer kommt er mit seinem Trio.

  • 13. August

    : Wolfgang Muthspiel

    Der Gitarrist Wolfgang Muthspiel, bekannt für nuancenreiches Spiel, hat eine neue Filmmusik zu dem Film »Tabu« des bedeutenden deutschen Regisseurs Friedrich Wilhelm Murnau geschrieben, die er nun live im Großen Saal der Elbphilharmonie präsentiert.

  • Reihe

    : Jazz Trumpet

    Fünfmal echter Fünf-Sterne-Jazz im Kleinen Saal! Im Fokus steht die Jazztrompete, deren vielseitiges Potenzial fünf ganz unterschiedliche Bandleaderinnen und Bandleader präsentieren – von der jungen Britin Laura Jurd bis zur Jazz-Legende Enrico Rava.

  • 23. Oktober

    : Federico Colli

    Beim Salzburger Mozartwettbewerb räumte er ebenso ab wie beim großen Klavierwettbewerb in Leeds: Federico Colli zählt zu den erfolgreichsten jungen Pianisten. Für die »Pianomania«-Reihe kehrt er mit Musik von Händel bis Fazil Say an die Elbe zurück.

  • Reihe

    : Junge Künstler

    Dürfen wir vorstellen – die Stars von morgen! Beim jährlichen »Rising Stars«-Festival, bei den beliebten »Teatime Classics« im Brahms-Foyer und im Rahmen der neuen »Herbst-Debüts« versprechen aufregende Nachwuchskünstler der Musik eine brillante Zukunft.

  • 26. November

    : Deutsche Sinfonie

    Er komponierte für Arbeiterchöre und Hollywood gleichermaßen: Den großen Künstler Hanns Eisler würdigt im November ein Schwerpunkt – u.a. mit der klangmächtigen »Deutschen Sinfonie«, dem NDR Elbphilharmonie Orchester und Star-Dirigent Carlos Miguel Prieto

  • Mediathek

    : Chor zur Welt

    Neugierde, Offenheit und die gemeinsame Freude an der Musik prägen den Chor zur Welt und seine Mitglieder. Trotz vieler ausgefallener Proben schickt das multikulturelle Vokalensemble einen musikalischen Gruß in die Welt.

  • 23. Oktober & 20. November

    : NDR Familienkonzerte

    Ab sofort gibt es wieder Tickets für die NDR Familienkonzerte für Kinder ab 6 Jahren: Winnie-der-Pu erlebt mit seinen Freunden wilde Abenteuer. Und in »Bibbidi Bobbidi Boo« gibt’s was zu Lachen: mit Zungenbrecher-Wörtern und beliebten Ohrwürmern.

  • Violinen, Oboe und Trompete gesucht

    : Publikumsorchester

    Rund 90 begeisterte Laien proben im Publikumsorchester auf hohem Niveau, Konzerte im Großen Saal der Elbphilharmonie inklusive. Noch bis zum 1. August können sich Interessierte wieder anmelden.

  • Saison 2021/22

    : Wir in der Stadt im November

    Nicht nur in der Elbphilharmonie, sondern auch in vielen Hamburger Stadtteilzentren gibt es die beliebten Funkelkonzerte für Kinder sowie die »Fernen Klänge« speziell für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

  • Elbphilharmonie Sommer

    : Pop

    Feinste Acts und gute Grooves im Großen Saal – für den »Elbphilharmonie Sommer« versammeln sich Singer-Songwriter wie Gaye Su Akyol und Stimmen aus Folk, Rock und Pop wie Rhiannon Giddens oder Dave Longstreth von den Dirty Projectors in der Hansestadt.

  • 3. August

    : Rhiannon Giddens & Francesco Turrisi

    Uramerikanische Folksongs an Banjo, Akkordeon und Rahmentrommel: Sängerin Rhiannon Giddens und Jazz-Multiinstrumentalist Francesco Turrisi singen von Heimat und Geborgenheit, Trauer und Trost – und schweifen dabei auch nach Irland und Italien.

  • 12. August

    : Dirty Projectors / stargaze

    Mahler und Black Music, Indie-Pop und Bach: Dave Longstreth, Komponist und Frontmann der Dirty Projectors, denkt Musikstile auf unerwartete Weise neu zusammen. Gemeinsam mit dem Berliner Ensemble stargaze geht es diesmal ums große Ganze – die Erde.

  • 7. August

    : Shake Stew

    »(A)live!« – ein besseres Motto kann man sich aktuell nicht aussuchen! Mit ihrem Programm sorgt die österreichische Jazzband Shake Stew beim Elbphilharmonie Sommer für ordentlich Stimmung im Großen Saal.

Gut zu wissen

Konzertbesuch in Zeiten von Corona

Tickets kaufen

Vorverkaufstermine, Saalpläne, Ticketbestellung

Gutscheine

Für Veranstaltungen in ganz Hamburg

Aus der Mediathek : Videos, Podcasts, Artikel