Zum Inhalt springen

Mitmachen

Schule & Kita

Gerade der Einstieg soll leicht sein: Neben den vielen Konzerten, Kursen und Ensembles für jedermann bietet die Elbphilharmonie für Kitas und Schulen ein eigenes Programm an – zugeschnitten auf verschiedene Altersstufen.

Das Schul- und Kita-Programm

Bei dem Schul- und Kitaprogramm der Elbphilharmonie können Kinder und Jugendliche nicht nur spannende Blicke hinter die Kulissen eines großen Konzerthauses werfen, gemeinsam ein Konzert besuchen oder die Künstler persönlich kennenlernen, sondern vor allem: selbst aktiv werden!

Die Informationsbroschüre für Musiklehrerinnen und Musiklehrer gibt einen Überblick über alle Schul- und Kitakonzerte, die Reihe ZukunftsMusik, Instrumentenweltkurse für Schulen und viele weitere Angebote in der Elbphilharmonie.

Elbphilharmonie für Schulen und Kitas / Saison 2017/18 (6,4 MB)
Elbphilharmonie für Schulen und Kitas / Saison 2017/18 durchblättern

Beratung und Information

mitmachen@elbphilharmonie.de
Tel: +49 40 357 666 336 (Mo - Fr / 12 - 15 Uhr)

Schule

Konzerte

Aufgeregtes Tuscheln, gespannte Stimmung – die Elbphilharmonie Schulkonzerte machen das neue Konzerthaus für Schulklassen erlebbar.

Fantasievolle szenische Produktionen laden Grundschüler im Kleinen Saal dazu ein, Musik mit allen Sinnen zu erleben. Für die älteren Schüler öffnen sich die Türen zum Großen Saal.

Neben Hamburger Orchestern stehen in dieser Saison auch renommierte deutsche Nachwuchsorchester auf der Bühne, deren Mitglieder selbst nur wenig älter sind als ihr Publikum. Originelle Moderationen sorgen für ein ungezwungenes Konzerterlebnis.

Gefördert durch die Haspa Musik Stiftung

Schulkonzerte buchen

Fast alle Schulkonzerte der Saison 2017/18 sind bereits ausgebucht.

  • Tickets: € 5 pro Person
  • Bei Gruppen bis 10 Personen nimmt eine Begleitperson kostenfrei teil, ab 11 Personen zwei Begleitpersonen
  • Schüler aus Familien, die Sozialleistungen beziehen, können vom Entgelt befreit werden
  • Jede Begleitperson benötigt ein Ticket, Schülertickets können nicht an Begleitpersonen weitergegeben werden
  • Die Buchung ist ausschließlich online möglich
Funkelkonzert L / Piapianissimo

Sonne, Mond und Streicher

Klasse 1-2

Mal ruhig und geheimnisvoll, mal ausgelassen und humorvoll lassen fünf Musiker mit Streichinstrumenten, Nägeln, Baumstämmen und vielem mehr Klangabenteuer entstehen. Es wird gespielt und geschwitzt, Tiere und Fantasiewesen tummeln sich auf der Bühne und  plötzliche Wintereinbrüche sorgen für Zähneklappern. So unerwartet wechseln Sonne und  Mond, dass man sich fragt: Ist alles nur ein Traum? Und wo sind die Sterne?

In Kooperation mit dem Ensemble Resonanz

Mo, 9.10. – Do, 12.10.2017 | 9:30 und 11:30 Uhr
Dauer: ca. 45 Min. | Elbphilharmonie Kleiner Saal

Ausverkauft

Funkelkonzert L / Sonne, Mond und Streicher

Piapianissimo

Klasse 1-2

Der Zauberer Walleboo findet ein seltsames Buch voll zauberhafter Musik, die Freude bereiten, Trost spenden oder Mut verleihen kann. Er blättert darin, versucht sich im Dirigieren, probiert Taktstöcke aus und lernt ganz neue Zaubersprüche. Ein Stück, das Kindern Lust auf Mit- und Weiterzaubern macht.

Fr, 15.12.2017 | 9:30 und 11:30 Uhr
Dauer: ca. 45 Min. | Elbphilharmonie Kleiner Saal

Ausverkauft

Funkelkonzert L / Der Kleine Harlekin

Der Kleine Harlekin

Klasse 3-4

Karlheinz Stockhausens Stück »Der kleine Harlekin« ist getragen von seiner Vorstellung, dass neben unserer irdischen Welt auch noch eine andere Dimension unser Leben bestimmt. Es erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das sich allmählich seiner selbst bewusst wird,  heranwächst und in eine neue Welt entschwebt.

Eine Produktion der Wiener Taschenoper

Fr, 18.5.2018 | 9:30 und 12:30 Uhr
Dauer: ca. 75 Min. | Elbphilharmonie Kleiner Saal

Ausverkauft

Reise in eine neue Welt

Klasse 3-4

Auf den Spuren von Antonín Dvořák reist das Ensemble Resonanz in die USA. Im »Amerikanischen Streichquartett« wechseln sich Motive der Hoffnung und der Sehnsucht  ab; in den eigens für das Konzert entwickelten Sounds und Kompositionen wird daraus eine Klangreise. Ganz ohne Worte, mit kunstvollen Projektionen wird der Kleine Saal der Elbphilharmonie in eine fantasievolle Welt verwandelt, die die Kinder selbst mit auf die Reise nimmt.

In Kooperation mit dem Ensemble Resonanz

Mo, 12.2. – Fr, 16.2.2018 | 9:30 und 11:30 Uhr
Dauer: ca. 45 Min. | Elbphilharmonie Kleiner Saal

Ausverkauft

Elphi vor, noch ein Tor!

Klasse 5-6

Laola-Feeling in der Elbphilharmonie: Pünktlich zum WM-Jahr ist bei den Symphonikern Hamburg das Fußballfieber ausgebrochen. Gemeinsam mit Moderator Juri Tetzlaff machen sich Streicher, Bläser und Schlagzeuger auf die Suche nach den Gemeinsamkeiten von  Hochleistungssportlern und Profimusikern und spielen nach einem knallharten Training um den heiß begehrten Elphi-Pokal. Da darf natürlich auch das Publikum mitmachen!

Di, 27.3.2018 | 9:30 und 12 Uhr
Dauer: ca. 60 Min. | Elbphilharmonie Großer Saal

Ausverkauft

Rhythm of Life

Klasse 7-8

Nach einem mitreißenden Auftakt in der ersten Elbphilharmonie-Saison spielen erneut Schüler für Schüler im Großen Saal. Während sich die Musiker des Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester beim schwungvollen Dornröschen-Walzer oder zackig-argentinischen Malambo in virtuose Instrumenten-Tänzer verwandeln, entführt die Cellistin Teresa Beldi in die bewegte Klangwelt des französischen Komponisten Lalo. Spätestens bei den Dance-Hits »Shackles« und »Rhythm of Life« reißt das The Young ClassX Solistenensemble das Publikum von den Sitzen – Muskelkater vorprogrammiert!

In Kooperation mit The Young ClassX

Di, 27.2.2018 | 9:30 und 12 Uhr
Dauer: ca. 60 Min. | Elbphilharmonie Großer Saal

Ausverkauft

New York, New York

Klasse 9-10

»Die Stadt, die niemals schläft« wird New York gerne genannt. Langeweile kommt hier so schnell nicht auf – schon gar nicht am Broadway, der berühmten Straße mit den vielen Musical-Theatern: Jeden Abend wird hier gesungen, gelacht und getanzt, dass es nur so kracht. Die Junge Deutsche Philharmonie bringt diesen Sound nun in die Elbphilharmonie: in packenden Orchesterstücken, rhythmischem Jazz und schaurigen Klängen aus New Yorks Unterwelt.

Di, 9.1.2018 | 9:30 und 12 Uhr
Dauer: ca. 60 Min. | Elbphilharmonie Großer Saal

Ausverkauft

Sacrelektro

Klasse 11-13

Buhrufe, Pfiffe und Gelächter – die Uraufführung von Strawinskys »Le sacre du printemps« war ein richtiger Skandal! Zu ungestüm stampften die Tänzer auf der Bühne und die Musik war ungewohnt rhythmisch und wild. Heute gilt der einstige Publikumsschocker als Geburtsstunde der modernen Musik und ist längst zum Klassiker geworden. Die Junge Norddeutsche Philharmonie wagt nun ein neues Experiment und mischt unter den Orchester-Sound aktuelle Live-Elektronik. Bühne frei für SacrElektro!

Di, 27.3.2018 | 19:30 Uhr
Dauer: ca. 80 Min. | Elbphilharmonie Großer Saal

Zur Buchung

ZukunftsMusik

Klasse 11-13

»Hören Sie auch Popmusik?« Wenn Spitzenmusiker Rede und Antwort stehen, dürfen Schüler fragen, was sie wirklich interessiert. Solche persönlichen Begegnungen macht das Format ZukunftsMusik möglich. Im Unterricht lernen die Schüler die Stücke der Profis kennen, dabei wird die Lehrkraft von einer Musikvermittlerin der Elbphilharmonie unterstützt. Nach Gesprächen oder Probenbesuchen geht es schließlich gemeinsam ins Konzert.

In Kooperation mit Rhapsody in School

Alle ZukunftsMusik-Termine der Saison 2017/18 im Überblick
ZukunftsMusik

Ticketinformation ZukunftsMusik

Alle ZukunftsMusik-Termine der Saison 2017/18 sind bereits ausgebucht.

Instrumentenwelt

Über 400 Instrumente warten in der Instrumentenwelt der Elbphilharmonie darauf, ausprobiert zu werden. Von der Trompete über das Schlagzeug bis hin zu exotischen Gongs und Flöten ist alles vorhanden, was klingt; außerdem iPads und Tongeräte.

Alle Kurse werden am Vormittag eigens für Schulklassen aller Stufen angeboten, abgestimmt auf die jeweilige Altersgruppe. Jeder Workshop beinhaltet außerdem eine 30-minütige Hausbegehung der Elbphilharmonie, bei der die Schüler Einblicke in das neue Konzerthaus erhalten.

Gefördert durch die Hubertus Wald Stiftung und die Stiftung Elbphilharmonie aus Mitteln des Körber Fonds ZukunftsMusik

Alle Instrumentenweltkurse für Schulklassen 2017/18 (219,6 KB)

Ticketinformation Instrumenten­weltkurse

Die Instrumentenweltkurse für Schulen der Saison 2017/18 sind bereits ausgebucht.

Klassiko Orchester­instrumente

Ab Klasse 1

Saiten, Holz, Blech, Schlagwerk – in einem klassischen Sinfonieorchester kommen verschiedene Instrumentenfamilien zusammen, und jede hat ihre Eigenarten. Im Workshop »Klassiko Orchesterinstrumente« werden sie alle vorgestellt, bevor die Schüler selbst aktiv werden und die Instrumente unter Anleitung ausprobieren – spannende Klang-Experimente und Improvisationsspiele inklusive. Zum Abschluss bringen die Schüler ein eigenes kleines Orchesterstück zu Gehör, das sie gemeinsam entwickeln.

Dauer: ca. 135 Min. (inkl. Hausbegehung und Pause)
Elbphilharmonie Kaistudios

Klassiko Orchester

Weitere Klassiko-Workshops

Ab Klasse 3

Klassiko Saiteninstrumente

In diesem Workshop sind nicht nur die Instrumente des klassischen Sinfonieorchesters vertreten, sondern neben Gitarren oder Ukulelen auch weniger bekannte Instrumente aus fernen Ländern.

Klassiko Blasinstrumente

Traditionelle oder fast vergessene Instrumente aus vergangenen Zeiten ergänzen in diesem Workshop die Instrumente des klassischen Sinfonieorchesters.

Klassiko Schlaginstrumente

Neben den klassischen Orchesterschlagwerkinstrumenten und Stabspielen kommen in diesem Workshop auch außereuropäische Rhythmusinstrumente zum Einsatz.

Klassiko Jazzinstrumente

Vom Kontrabass bis zum Vibraphon: Viele der Instrumente, die in einem klassischen Sinfonieorchester gespielt werden, kommen auch im Jazz zum Einsatz. In diesem Workshop  werden sie alle vorgestellt, bevor sich die Schüler an kleinen Improvisationen versuchen können.

Familientag / Instrumentenwelt

Kosmos Percussion

Ab Klasse 3

Ein Streifzug durch die Musikkulturen der fünf Kontinente. In diesem Kurs lernen Kinder und Jugendliche abgestimmt auf ihre musikalischen Vorkenntnisse Perkussionsinstrumente kennen, die viele tausend Kilometer zurückgelegt haben. Sie untersuchen, welche baulichen und klanglichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede es zu den ihnen bekannten Instrumenten gibt, und probieren sie unter Anleitung aus. In Kleingruppen erarbeiten die Schüler kulturspezifische Rhythmen und Melodien und präsentieren sie am Ende den Mitschülern.

Dauer: ca. 135 Min. (inkl. Hausbegehung und Pause)
Elbphilharmonie Kaistudios

Kosmos Percussion

Kreativ Klangsafari

Ab Klasse 3

Auf »Klangsafari« durch die Elbphilharmonie: Nicht nur in der Musik auf und hinter der Bühne findet man jede Menge Töne, sondern auch im Gemäuer des neugebauten Konzerthauses. Mit  Kopfhörern auf den Ohren und einem iPad unter dem Arm starten die Schüler in diesem Kurs in Kleingruppen ihre Tour. Alles, was ihnen dabei akustisch begegnet, nehmen sie mit einer leicht  zu bedienenden App auf. Danach wird es kreativ: Abgestimmt auf ihr Alter lernen die Schüler elektronische Kompositionstechniken wie Loopen oder Sampeln kennen und produzieren aus den gesammelten Klängen eigene experimentelle Musikminiaturen.

Dauer: ca. 210 Min. (inkl. Hausbegehung und Pause)
Elbphilharmonie Kaistudios

Klangsafari

Kreativ Komposition

Ab Klasse 1

Ob Mozarts »Kleine Nachtmusik« oder Adeles Popsong »Hello« – hinter jeder Musik steckt (mindestens) ein kreativer Kopf, der sich alles ausgedacht hat. Mit »Kreativ Komposition« schlüpfen Kinder und Jugendliche selbst in die Rolle von Komponisten, führen Klangexperimente durch, lernen durch ihren Workshopleiter verschiedene Improvisationstechniken kennen und entwickeln ein eigenes Musikstück. Dabei nutzen sie alles, was klingt: von klassischen Instrumenten über Klänge, die mit dem eigenen Körper oder der Stimme erzeugt werden, bis hin zu geräuschvollen Alltagsgegenständen oder Naturmaterialien.

Dauer: ca. 210 Min. (inkl. Hausbegehung und Pause)
Elbphilharmonie Kaistudios

Kreativ Komposition

Kosmos Gamelan

Ab Klasse 3

Seit Jahrhunderten verbindet das Gamelan unterschiedliche Menschen miteinander. Denn in der traditionellen indonesischen Musik geht es nicht darum, als Einzelner zu überzeugen, sondern sich als Teil einer Gemeinschaft zu begreifen. In diesem Kurs tauchen Kinder und Jugendliche in den »Kosmos Gamelan« ein: Unter der professionellen Anleitung eines erfahrenen Musikers lernen sie asiatische Perkussionsinstrumente wie das Xylofon Gambang oder die Trommel Kendang kennen und erfahren, warum ihre Klänge zu schweben scheinen.

Dauer: ca. 210 Min. (inkl. Hausbegehung und Pause)
Elbphilharmonie Kaistudios

Kosmos Gamelan

Instrumentenwelt Panorama

Ab Klasse 5

An fünf Freitagen durch die Instrumentenwelt: Für besonders Neugierige verbindet »Instrumentenwelt Panorama« alle neun Workshops. Ob Tuba oder Harfe, exotisch anmutende oder in Vergessenheit geratene Instrumente oder selbst produzierte elektronische Klänge – hier wird alles ausprobiert und erkundet, was klingt. Gemeinsam sammeln die Schüler Ideen für eine ganz eigene Komposition, die am Abschlusstag eingeladenen Gästen präsentiert wird.

Dauer: 5 × 210 Min. (inkl. einer Hausbegehung und Pausen)
Elbphilharmonie Kaistudios

Schulen musizieren – Die Begegnung

Ob Tokio Hotel, AnnenMayKantereit oder Silbermond – sie alle sind vom Schulhof in die Charts gestürmt. Dass auch Hamburger Schüler musikalisch ganz schön was drauf haben und vor Kreativität sprudeln, beweist die Veranstaltungsreihe des Bundesverbands Musikunterricht »Schulen musizieren«: In über 50 Konzerten pro Schuljahr präsentieren  ausgewählte Schulchöre, -bands und -orchester ihr Können in ganz Hamburg.

Zum Begegnungskonzert im Kleinen Saal der Elbphilharmonie am 15. April 2018 sind Schüler, Lehrer, Eltern und Angehörige der jungen Musiker eingeladen.

In Kooperation mit dem Landesverband Hamburg des Bundesverbands Musikunterricht

Familienrochester

Bewerbung und Tickets

Schul-Ensembles können sich bis zum 20. Januar 2018 beim Bundesverband Musikunterricht bewerben.

Konzerttickets sind ab 12. Februar 2018 erhätlich.

Kita

Kita-Konzerte

Eine Tänzerin folgt dem Klang der Violine, ein junger Apfelbaum begibt sich auf Abenteuer und zwei Freunde erkunden mit einer Trompete und der persischen Trommel Tombak, wie man gemeinsam Musik macht: Kita-Gruppen sind eingeladen, die Elbphilharmonie zu besuchen und im Kaistudio drei international erfolgreiche Musiktheaterproduktionen zu erleben, die nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum Ansehen und Mitfühlen sind. Sie alle sind liebevoll inszeniert, auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten von Kindern im Alter von drei bis fünf Jahren genau abgestimmt und als besonders wertvoll ausgezeichnet.

Ticketinformation Kita-Konzerte

Alle Kita-Konzerte der Saison 2017/18 sind bereits ausgebucht!

Funkelkonzert M / Goldmädchen

Goldmädchen

3-5 Jahre

Eine Tänzerin und eine Geigerin lernen sich kennen und reagieren aufeinander – bis die Tanzbewegungen mit dem Violinenklang zu verschmelzen scheinen. Eine Geschichte von Neugier, Sensibilität und Freundschaft, inszeniert vom preisgekrönten Regisseur Dan Tanson.

Fr, 8.12.2017 | 9:30 und 11:15 Uhr
Dauer: ca. 45 Min. | Elbphilharmonie Kaistudio

Funkelkonzert M / Zweieinander

Zweieinander

3-5 Jahre

Zwei Freunde: Der eine spielt Trompete, der andere die Tombak-Trommel. Der eine braucht Lippen und Atem zum Spielen, der andere Hände und Finger. Und siehe da: Mit den Instrumenten und mit den Körpern lässt sich so allerhand Musik machen,  nebeneinander, miteinander, zusammen und allein – zweieinander eben.

Fr, 2.2.2018 | 9:30 und 11:15 Uhr
Dauer: ca. 45 Min. | Elbphilharmonie Kaistudio

Funkelkonzert M / Ein Baum geht durch den Wald

Ein Baum geht durch den Wald

3-5 Jahre

Der junge Apfelbaum Ewald will noch keine Wurzeln schlagen, viel lieber Purzelbäume! »Na geh!« ruft er in den Wald hinein und genauso schallt es wieder heraus: »Geh!« ruft der  Wald. Und Ewald geht los. Ein ausgeklügeltes Figurentheater mit Musik von Händel, Tschaikowsky und Dvořák bis hin zu Tango und Swing – abstrakt, fantasievoll und mit viel Liebe zum Detail.

Fr, 20.4.2018 | 9:30 und 11:15 Uhr
Dauer: ca. 45 Min. | Elbphilharmonie Kaistudio

Klingendes Mobil

Mutige oder zaghafte, fröhliche, schiefe oder quietschende Töne – wenn das Klingende Mobil anbraust, können die Kleinsten ihre ersten musikalischen Gehversuche machen.

An Bord hat die rollende Außenstelle der Instrumentenwelt jede Menge klassische europäische  Instrumente, aber auch Djemben aus Afrika, die alle nicht nur vorgestellt, sondern auch ausprobiert werden dürfen.

Das Klingende Mobil macht entweder direkt in Kitas Halt oder kann von Kita-Gruppen in den Stadtteilkulturzentren Altona, Eidelstedt, Jenfeld, Sasel oder Wilhelmsburg besucht werden.

Gefördert durch die Hubertus Wald Stiftung

Klingendes Mobil

Buchung und Information

mitmachen@elbphilharmonie.de
Tel: +49 40 357 666 336 (Mo - Fr / 12 - 15 Uhr)

Tickets: € 20 pro Veranstaltung

Das Klingende Mobil besuchen

Besuchen Sie das Klingende Mobil mit Ihrer Kita-Gruppe in den Stadtteilkulturzentren Eidelstedt, Jenfeld, Wilhelmsburg oder Sasel.

Beginn: 9, 10:30 und 12 Uhr
Dauer: jeweils 60 Min. (ohne Pause)

Die Buchung ist ausschließlich online möglich.

Zur Buchung

Termine und Standorte

November 2017

Ausverkauft: Eidelstedter Bürgerhaus
Mi, 8.11. / Do, 9.11. / Mi, 15.11. / Do, 16.11.
Alte Elbgaustraße 12, 22523 Hamburg

Januar 2018

Jenfeld-Haus
Mo, 15.1. – Do, 18.1. (täglich)
Charlottenburger Straße 1, 22045 Hamburg

März 2018

Ausverkauft: Motte e.V. (Altona)
Di, 20.3. – Fr, 23.3. (täglich)
Eulenstraße 43, 22765 Hamburg

April 2018

Bürgerhaus Wilhelmsburg
Mo, 16.4. – Do, 19.4. (täglich)
Mengestraße 20, 21107 Hamburg

Juni 2018

Sasel-Haus
Mo, 11.6. – Do, 14.6. (täglich)
Saseler Parkweg 3, 22393 Hamburg

Das Klingende Mobil buchen

Lassen Sie das Klingende Mobil in Ihre Kita kommen! Alles, was Sie dazu benötigen, sind zwei Räume in Ihrer Kindertagesstätte und ein Parkplatz für das Klingende Mobil.

Dauer: jeweils 60 Min. (ohne Pause)
Nur buchbar im Hamburger Stadtgebiet

Alle Termine der Saison 2017/18 sind bereits ausgebucht.

Termine

September 2017: Di, 19.09. – Fr, 22.09.

Oktober 2017: Di, 10.10. – Fr, 13.10.

November 2017: Mo, 20.11. – Do, 23.11.

Dezember 2017: Mo, 11.12. – Do, 14.12.

Januar 2018: Mo, 22.01. – Fr, 26.01.

Februar 2018: Di, 20.02. – Fr, 23.02.

März 2018: Mo, 05.03. – Fr, 09.03.

April 2018: Mo, 09.04. – Do, 12.04.

Mai 2018: Mo, 14.05. – Do, 17.05.

Juni 2018: Di, 19.06. – Fr, 22.06.

Google Expeditions

Vom Klassenzimmer in die Welt: Mit der Google Expeditions App lassen sich viele Sehenswürdigkeiten in 3D erleben. Ab sofort auch die Elbphilharmonie.

In einer virtuellen Tour führt die App anhand von Fragen und Erklärungen durch die Architektur des Saals und die Besonderheiten der Elbphilharmonie Orgel.

Mehr zu Google Expeditions
Google Cardboard
App Store
Google Play