NDR Elbphilharmonie Orchester / Tamara Stefanovich / Esa-Pekka Salonen

Bitte beachten Sie die Besetzungsänderung

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 17 | 37 | 64 | 86 | 107
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 17 | 37 | 64 | 86 | 107
Tamara Stefanovich
Tamara Stefanovich © Olja Radmanovic
Esa-Pekka Salonen
Esa-Pekka Salonen © Patrick Swirc

Bitte beachten Sie: Krankheitsbedingt musste Yuja Wang leider absagen. Dankenswerterweise hat sich Tamara Stefanovich kurzfristig bereit erklärt, an ihrer Stelle einzuspringen. Das Programm bleibt unverändert. Übrigens gibt Tamara Stefanovich am 6. Mai noch einen außergewöhnlichen Klavierabend im Kleinen Saal der Elbphilharmonie. Mehr erfahren

Allerspätestens seit der vergangenen Saison geht er in der Elbphilharmonie ein und aus: Der finnische Dirigent und Komponist Esa-Pekka Salonen. Im Rahmen des zweijährigen »Multiversums« rund um seine Musik und seine vielseitige Künstlerpersönlichkeit kehrt er nun für gleich zwei Konzertprojekte in dichter Folge zum NDR Elbphilharmonie Orchester zurück. Im ersten Programm holt er sich Pianistin Tamara Stefanovich an seine Seite. Zusammen stellen die beiden eine Novität von Salonens Freund und Landsmann Magnus Lindberg vor. Im Auftrag unter anderem des NDR hat der für seine klangsinnigen Werke gefeierte Finne ein neues Klavierkonzert geschrieben. Das wird garantiert ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis!

Bitte beachten Sie: Aufgrund des Hafengeburtstages kommt es zu Straßen- und Brückensperrungen sowie Einschränkungen des Verkehrs. Es wird empfohlen, auf U- und S-Bahnen auszuweichen und ausreichend Zeit für die Anreise einzuplanen. Mehr Informationen

Nach der Pause dann zwar bekanntere, aber nicht ausgetretene Pfade: Anton Bruckners Sechste Sinfonie ist so etwas wie ein sträflich vernachlässigtes Stiefkind unter den Sinfonien des Meisters. Vom Komponisten selbst als »Keckste« bezeichnet, fasziniert die Sechste vor allem durch ihr perfektes Zusammenspiel aus Kühnheit und Kontrolle, Intellekt und Emotion. Genau das Richtige für einen vielseitigen Künstler wie Esa-Pekka Salonen, in dessen Schaffen sich ebensolche Züge ideal vereinen.

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Tamara Stefanovich Klavier

Dirigent Esa-Pekka Salonen

Programm

Magnus Lindberg
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3

Zugabe:

György Kurtág
Pantomime / Zanken 2 / Játékok

– Pause –

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 6 A-Dur

Einführung
19 Uhr / Elbphilharmonie, Großer Saal

Veranstaltungsende

ca. 22:10 Uhr

Festival

Internationales Musikfest Hamburg

Schwerpunkt

Multiversum Esa-Pekka Salonen

Veranstalter: NDR

Aus der Mediathek : Videos, Podcasts, Artikel

Musik und Liebe

Achtung, die folgenden Fettnäpfchen werden riesig! Und sie lauern hinter jeder Ecke. Denn es geht um Liebe und Musik. Um Musik und Liebe.

Anton Bruckner: Der Unfassbare

Nur wenige Komponisten haben der Nachwelt ein so uneinheitliches Bild hinterlassen wie der österreichische Komponist.

»Wow, so kann das auch klingen!«

Der Komponist und Dirigent Esa-Pekka Salonen über sein »Multiversum« in der Elbphilharmonie, die Schwarmintelligenz bei Orchestern und die Tücken des klassischen Kanons.

Yuja Wang im Porträt

Ein Weg über alle Vorurteile hinweg: über die fantastische Pianistin Yuja Wang und warum sie ein Vorbild sein kann.

Elbphilharmonie Talk mit Magnus Lindberg

Der finnische Komponist über Isolation, Freiheit und die Tücken des Komponierens.

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren