Aruna Sairam: Der klassische Gesang Südindiens

Reflektor Anoushka Shankar / Klassik der Welt

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 9 | 15 | 22 | 31
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 9 | 15 | 22 | 31

Sparks from the Carnatic Hemisphere

Ist in unseren Breitengeraden von der klassischen indischen Musik die Rede, wird sich zumeist auf die hindustanische Tradition des Nordens bezogen. Die karnatische Klangwelt des südlichen Subkontinents dagegen ist in Europa vergleichsweise unbekannt. Aruna Sairam aus Mumbai zählt zu ihren wichtigen Vertreterinnen. Sie ist verwurzelt in der Tradition der klassischen Gesangsschule, die sie bei herausragenden Gurus wie Balamurali Krishna durchlief. Sairam schöpft aber ebenso aus der urbanen Klangwelt der Moderne, aus Bollywood-Soundtracks und dem Tanztheater.

Dank ihrer kosmopolitischen Erfahrung macht Aruna Sairam nicht Halt an den Grenzen Indiens: Sie lässt sich auch auf Brückenschläge zur arabischen Sufi-Musik und Gregorianik ein. In ihrem Repertoire greift sie auf seltene Formen zurück, etwa den »Padam«, der besonderes Gewicht auf die Mimik des Tanzes legt, auf die seelenvolle Pilgermusik »Abhang«, oder den »Ragam-Tanam-Pallavi«, der ausgefeiltesten karnatischen Gesangsdisziplin.

Besetzung

Aruna Sairam Gesang

Vittal Rangan Violine

J Vaidhyanathan Mridangam

S V Ramani Ghatam

Programm

»Sparks from the Carnatic Hemisphere«

Veranstaltungsende

ca. 21:40 Uhr

Abonnement

Klassik der Welt

Festival

Reflektor Anoushka Shankar

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie

Aus der Mediathek : Videos, Podcasts, Artikel

Video abspielen

: Reflektor Anoushka Shankar

Rückblick auf vier bunte Tage voll indischer Musik kuratiert von der Star-Sitar-Spielerin.

Video abspielen

: Elbphilharmonie Erklärt: Konnakol

Perkussionist Magnus Dauner demonstriert die südindische Silbensprache – ein Schlüssel zur Welt der indischen Rhythmik.

Video abspielen

: Love Letters from London

Anoushka Shankar über ihr Reflektor-Wochenende, die Londoner Szene und das Erbe von Ravi Shankar.

Anoushka Shankar: Weltbürgerin mit Wurzeln

Wie die Sitar-Spielerin zwischen Indien und den pulsierenden Metropolen Europas ihren Weg fand.

5 Fragen an Anoushka Shankar

Die Sitar-Virtuosin über ihre europäisch-indische Heimat und Musik, die verbindet – auch wenn man nicht zusammen auf der »1« beginnt.

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren