Elbphilharmonie Großer Saal

ABGESAGT: Anoushka Shankar: Tribute to Ravi Shankar

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 68,00 | 57,00 | 41,00 | 20,00 | 10,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 68,00 | 57,00 | 41,00 | 20,00 | 10,00

Aufgrund des bundesweiten Beschlusses erneuter Corona-Einschränkungen wird der Spielbetrieb in Elbphilharmonie und Laeiszhalle vom 2. bis zum 30. November eingestellt. Diese Veranstaltung muss abgesagt werden. Wenn Sie Ihre Tickets im Webshop der Elbphilharmonie gekauft haben, wird Ihnen der Kaufpreis mit der bei der ursprünglichen Buchung genutzten Zahlungsart zurückerstattet, Sie brauchen nichts weiter zu unternehmen. Alle weiteren Details zur Rückerstattung finden Sie auf folgender Seite: Informationen zur Rückerstattung abgesagter Veranstaltungen

Den berühmtesten Musiker des Landes zum Vater zu haben, war und ist sicher nicht immer leicht. Doch Anoushka Shankar, Tochter des legendären Sitar-Virtuosen, Komponisten, Pädagogen und Kulturbotschafters Ravi Shankar, setzt das Erbe ihres Vaters auf ihre eigene, bemerkenswerte Weise fort. Seinem Andenken widmet sie anlässlich seines 100. Geburtstags einen ganzen Konzertabend im Rahmen ihres »Reflektor«-Festivals. Gemeinsam mit musikalischen Weggefährten und ehemaligen Schülern beleuchtet sie seine Verdienste um die klassische indische Musik. Dabei erklingen Ragas sowohl aus der karnatischen Tradition Süd- als auch der hindustanischen Schule Nordindiens, die Ravi Shankar komponiert oder popularisiert hat. Ebenso wie ihr berühmter Vater versteht sich Anoushka Shankar als Brückenbauerin zwischen Ost und West. Als eine der besten Sitar-Spielerinnen trägt sie die traditionellen Klänge des Subkontinents in die Welt. Und mit der gleichen Hingabe sucht die sechsfach Grammy-nominierte Kosmopolitin den Austausch mit Musikern aus weit entfernten Kulturen und Stilen. Sie tritt mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern ebenso auf wie mit amerikanischen DJs und britischen Folk-Musikern, war mit George Harrison, Sting und ihrer Halbschwester Norah Jones im Studio, initiierte atemraubende Begegnungen von indischer Klassik und Flamenco, Jazz, Pop, Filmmusik und Electronica. Ihr selbst kuratiertes »Reflektor«-Wochenende bringt etliche dieser Facetten in die Elbphilharmonie.

Besetzung

Anoushka Shankar Sitar

Pirashanna Thevarajah Mridangam, Ghatam, Morsing

Sanju Sahai Tabla

Nick Able Tanpura

Programm

Eine Hommage an Ravi Shankar mit Musik von Ravi Shankar und Anoushka Shankar

Rahmenprogramm

Sa, 7.11.2020 19 Uhr
ABGESAGT: Indien: Ein rhythmisch-musikalisches Länderportrait, Elbphilharmonie, Kaistudio 1

Abonnement

Elbphilharmonie für Abenteurer

Festival

Verschoben: Reflektor Anoushka Shankar

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie

Aus der Mediathek : Videos, Podcasts, Artikel

Love Letters from London

Anoushka Shankar über ihr Reflektor-Wochenende, die Londoner Szene und das Erbe von Ravi Shankar.

Anoushka Shankar: Weltbürgerin mit Wurzeln

Wie die Sitar-Spielerin zwischen Indien und den pulsierenden Metropolen Europas ihren Weg fand.

5 Fragen an Anoushka Shankar

Die Sitar-Virtuosin über ihre europäisch-indische Heimat und Musik, die verbindet – auch wenn man nicht zusammen auf der »1« beginnt.