Erklärt: Die Orgel der Elbphilharmonie

Das majestätische Instrument im Herzen des Großen Saals in kurzen Videos.

Episode 1: Die Orgel der Elbphilharmonie

Der Große Saal der Elbphilharmonie war schon bis ins Detail geplant – dann kam die Orgel. Wie man den 15 mal 15 Meter langen Klangkoloss nahtlos einfügte und was ihn mit einem Friseurstuhl verbindet, verrät Organist Thomas Cornelius.

Episode 2: Wie funktioniert eine Orgel?

In der zweiten Episode unserer Orgelführungen erklärt Thomas Cornelius, wie eine Orgel überhaupt funktioniert. Alles, was es dafür braucht, ist Luft, Pfeifen und Tasten – die Magie entsteht, wenn diese drei Elemente zusammenkommen.

Episode 3: Die unterschiedlichen Pfeifen

Die Orgel ist eines der vielfältigsten Instrumente, obwohl sie nur eine Art von Klangerzeugern hat: die Pfeifen. Wie unterschiedliche Bauweisen der Pfeifen zur Klangvielfalt der Orgel beitragen, erklärt Thomas Cornelius in dieser Episode.

Episode 4: Register und Werke

Die Orgel hat so viele verschiedene (Klang-)Gesichter wie kein anderes Instrument. Das liegt an der Vielzahl ihrer Register, in die sich die verschiedenen Pfeifen aufteilen: von Flöte bis Viola und »vox humana«, von weit bis schlank. Thomas Cornelius navigiert durch den Begriffsjungle und gibt Kostproben.

Episode 5: Den Klang gestalten

Wie entsteht eigentlich der archetypische Orgelklang? Nachdem wir in den bisherigen Folgen das Innenleben der Orgel kennengelernt haben, zeigt Thomas Cornelius nun, wie man aus den verschiedenen Registern ganz individuelle Klangschichtungen zusammenstellen kann. Und zum Schluss gibt es noch eine besondere musikalische Zugabe – wer kennt sie?

Episode 6: Die Alleinstellungsmerkmale der Elbphilharmonie-Orgel

Nachdem wir mit den Funktionsweisen einer Orgel nun bestens vertraut sind, geht es an die Special Effects: Thomas Cornelius führt die Besonderheiten der eigens für die Elbphilharmonie gebauten Klais-Orgel vor: vom Sequenzer bis zu den hanseatischen Spezialeffekten.

Tour durchs Haus

Mit den Guides der Elbphilharmonie zu den spannendsten Orten des Hauses.

Mediathek : Weitere Beiträge

Internationales Musikfest Hamburg

Vom 6. Mai bis 6. Juni 2021 liefert das digitale Festival zahlreiche Konzerthighlights aus der Elbphilharmonie.

Musikfest digital: Eröffnungskonzert
Video abspielen

Video on Demand vom 6.5.2021 : Musikfest digital: Eröffnungskonzert

Musikfest 2021: Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg und Kent Nagano mit Beethovens Fünfter Sinfonie und einer hochkarätig besetzten Uraufführung von William Blank.

William Blank im Interview

Musikfest 2021: Von Beethoven und Blütenblättern – Der schweizerische Komponist über seine Uraufführung beim Musikfest 2021.