Iveta Apkalna: Morgenstimmung auf lettisch

Die Titularorganistin spielt das Stück »Early in the Morning« von ihrem Landsmann Imants Zemzaris.

Als Titularorganistin spielt sich Iveta Apakalna schon seit der Eröffnung der Elbphilharmonie in die Herzen des Hamburger Publikums. Die erfolgreiche Musikerin legt dabei immer wieder Wert darauf, auch Kompositionen aus ihrer lettischen Heimat zu präsentieren – so zum Beispiel das Stück »Early in the Morning« von Imants Zemzaris. Die atmosphärische Klangsprache des Komponisten lässt sie betörend helle Register an der Orgel ziehen.

Im Sommer 2020 spielte Iveta Apkalna dieses Werk übrigens in einem Openair-Konzert am Strand von Riga, das unter dem Titel »Sunrise« bereits um 6 Uhr morgens begann.

Iveta Apkalna mit »Early in the Morning« von Imants Zemzaris

None

Iveta Apkalna ist Schirmherrin der »Dzemdību nama fonds« Stiftung, die Familien in Lettland unterstützt, aufklärt und weiterbildet.

Weitere Beiträge

Elbphilharmonie Sessions: Elbtonal Percussion
Video abspielen

Video on Demand vom 15.1.2021 : Elbphilharmonie Sessions: Elbtonal Percussion

Die Sticks sind dabei und es juckt in den Fingern: Elbtonal Percussion nutzt den Lockdown und macht sich auf den Weg zur Elbphilharmonie – mit (fast) grenzenlosen Möglichkeiten!

Elbphilharmonie Kopfhörer #04 – Die Instrumentenwelt

Der Podcast für junge Leute – diesmal auf Jagd nach Instrumenten in der Elbphilharmonie.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Mariss Jansons
Video abspielen

Video on Demand vom 13.1.2018 : Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Mariss Jansons

Im Gedenken an einen legendären Dirigenten: Mariss Jansons mit Strauss und Prokofjew.