None

Elbphilharmonie Orgel: Die Pfeifenputzer

Wie entstaubt man 4765 Pfeifen? Die Reinigung der Elbphilharmonie-Orgel im Video mitverfolgen.

Not macht erfinderisch: Während die Konzertsäle geschlossen bleiben, nutzt die Elbphilharmonie die Corona-Zwangspause, um die 15 mal 15 Meter große und 25 Tonnen schwere Orgel im Großen Saal zu reinigen. Das ist gar nicht so leicht: Die 4765 Pfeifen sind in und neben den terrassenförmig angeordneten Zuschauerrängen verbaut; ein Großteil des Instruments verbirgt sich sogar hinter den Saalwänden, der »Weißen Haut«. Ein Spektakel, das ganz ohne Publikum auskommen muss – aber dafür nahezu in Echtzeit per Video mitverfolgt werden kann.

 

Die Pfeifenputzer :Orgelreinigung in Etappen

Folge 1: Die Orgel wird auseinandergebaut

Wer eine Orgel reinigen will, muss sie zuerst sorgfältig zerlegen. Beim Instrument der Elbphilharmonie ist dies besonders knifflig: Im Gegensatz zu Kirchenorgeln, die in der Regel frei im Raum stehen, wurde diese Orgel minutiös in die Architektur eingefügt. Um an die einzelnen Pfeifen zu kommen, gilt es zuerst, Wandplatten lösen und die Innereien des Instruments freizulegen. Ein logistischer Kraftakt ...

Folge 2: Saugen, Wischen, Abstauben

Sind die Pfeifen ausgebaut, werden sie behutsam ausgesaugt, abgewischt und von Staub befreit. Auch hier ist Vorsicht geboten: Während sich die hölzernen Pfeifen unkompliziert abstauben lassen, arbeiten die Spezialisten bei jenen aus Metall mit Handschuhen. So vermeiden sie, dass Hautflüssigkeiten wie Schweiß mit dem Metall reagieren und die Form (und letztlich den Klang) der Pfeifen verändern.

Orgelmania

Erklärvideos, Hörtipps und Hintergrundgeschichten: Die Welt der Orgel in 12 Stationen.

»Was an der Orgel komplex ist: Das Instrument ist nicht wie in einer Kirche freistehend, sondern es gibt die Zuschauerränge, die um das Instrument herum gebaut sind. All die großen Pfeifen, die Windladen, die Gebläse und Bälge verstecken sich dahinter.«

Dominik Haubrichs (Teamleiter beim Aufbau)

Folge 3: Der Spieltisch

Zur Orgel gehören nicht nur die Pfeifen, sondern auch der Spieltisch – die Steuerzentrale des Instruments. Auch dessen Manuale, Register, Elektronik und 344 Tasten wollen von Angstschweiß und Baustaub befreit werden.

Folge 4: Die Intonation

Nach der Reinigung sind die Intonateure der Orgelbaufirma Klais an der Reihe. Sie prüfen alle 4765 Pfeifen auf ihre Lautstärke, Tonhöhe und Klangfarbe. Tönt eine zu hoch oder zu tief? Gibt es unerwünschte Nebengeräusche? Stimmt das Verhältnis zu den anderen Pfeifen?

Eindrücke von den Reinigungsarbeiten
Orgelpfeifen Orgelpfeifen © Gilda Fernandez
Bernd Reinartz intoniert eine Zungenpfeife. Bernd Reinartz intoniert eine Zungenpfeife. © Gilda Fernandez
Orgelpfeifen Orgelpfeifen © Gilda Fernandez
Orgelreinigung Orgelreinigung © Gilda Fernandez
Ein Orgelbauer im Innern der Elbphilharmonie Orgel Ein Orgelbauer im Innern der Elbphilharmonie Orgel © Gilda Fernandez
Orgelreinigung Orgelreinigung © Gilda Fernandez
Orgelpfeifen Orgelpfeifen © Gilda Fernandez
Orgelreinigung im Großen Saal Orgelreinigung im Großen Saal © Gilda Fernandez
Die Verkabelung der Elbphilharmonie Orgel Die Verkabelung der Elbphilharmonie Orgel © Gilda Fernandez
Orgelpfeifen Orgelpfeifen © Gilda Fernandez
Orgel der Elbphilharmonie Orgel der Elbphilharmonie © Gilda Fernandez
Das Fußloch einer Pfeife wird verengt Das Fußloch einer Pfeife wird verengt © Gilda Fernandez
Intonateur Bernd Reinartz im Reflektor über dem Großen Saal auf dem Weg zum Fernwerk der Orgel Intonateur Bernd Reinartz im Reflektor über dem Großen Saal auf dem Weg zum Fernwerk der Orgel © Gilda Fernandez

Mediathek : Weitere Beiträge

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Yannick Nézet-Séguin
Video abspielen

Video on Demand vom 11.5.2022 : Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Yannick Nézet-Séguin

Ein wahrhaft klangschönes Programm von der Romantik bis in die Gegenwart – besonderes Highlight: Clara Schumanns Klavierkonzert mit Tastenvirtuosin Beatrice Rana.

John Luther Adams: Inuksuit

Klangkunst in der Natur und recycelte Instrumente für eine bessere Welt: Eine Open-Air Percussion-Performance in Planten un Blomen.

Elbphilharmonie Talk mit Asmik Grigorian

Kunst ohne Kompromisse – die Star-Sängerin Asmik Grigorian spricht über Sergej Rachmaninow und seine Lieder, über Tattoos und das Grundbedürfnis nach Musik.