Livestream in 22 Tagen
am 30.5.2021 um 20 Uhr

Magellans Reise: Das letzte Schiff

Musikfest 2021: Das portugiesische Ensemble Sete Lágrimas folgt mit seinem Programm »Das letzte Schiff« dem Seefahrer Ferdinand Magellan bei der ersten Weltumseglung.

Am 10. August 1519 begann eines der größten Abenteuer der Menschheit. Fernando Magellan, Seefahrer in Diensten der spanischen Krone, brach mit seiner Flotte zur ersten Weltumsegelung auf. Mit an Bord war auch der Schriftsteller Antonio Pigafetta, der die Expedition im Gegensatz zu Magellan überlebte. Pigafettas berühmter Reisebericht bildet nun die Grundlage für den musikliterarischen Abend »Das letzte Schiff«, den das portugiesische Barockensemble Sete Lágrimas anlässlich des 500. Todestages von Magellan präsentiert.

Vokal- und Instrumentalstücke aus Spanien und Italien, aber auch aus fernen Ländern wie China erklingen bei der Klangreise von Sevilla über Argentinien und Brasilien bis nach Indien und zu den Molukken-Inseln. Und mit an Bord dieser Tour befindet sich natürlich Pigafettas Erinnerungen, die von diesem mehrjährigen, auch von Hunger und Tod geprägten Unterfangen erzählen.

Hinweis: Alle Konzerte des Internationalen Musikfests 2021 stehen als kostenlose Streams zur Verfügung und sind nach der Erstausstrahlung für den gesamten Festivalzeitraum abrufbar.

Alle Konzerte des Musikfests 2021 auf einen Blick.

Besetzung

Sete Lágrimas

Filipe Faria Gesang
Sérgio Peixoto Gesang
Sofia Diniz Viola da gamba
Tiago Matias Theorbe, Barockgitarre
Juan de la Fuente Alcón Schlagwerk

Programm

»Das letzte Schiff«

Eine musikalische Reise von Italien über Brasilien nach Timor – in den Fußstapfen von Magellans Weltumsegelung (1519–1522), nach dem Bericht von Antonio Pigafetta »Die erste Reise um die Erde«.

Gefördert durch die Kühne-Stiftung, die Behörde für Kultur und Medien Hamburg, die Stiftung Elbphilharmonie und den Förderkreis Internationales Musikfest Hamburg

Mediathek : Weitere Beiträge

Video abspielen

: Internationales Musikfest Hamburg

Vom 6. Mai bis 6. Juni 2021 liefert das digitale Festival zahlreiche Konzerthighlights aus der Elbphilharmonie.

Der Tod und das Mädchen
Video abspielen

Video on Demand vom 8.5.2021 : Der Tod und das Mädchen

Musikfest 2021: Die unkonventionelle Geigerin Patricia Kopatchinskaja präsentiert gemeinsam mit der Camerata Bern einen düster fantasievollen Konzertfilm.

Paavo Järvi & NDR Elbphilharmonie Orchester
Video abspielen

Video on Demand vom 8.5.2021 : Paavo Järvi & NDR Elbphilharmonie Orchester

Musikfest 2021: Der estnische Stardirigent und das Orchester präsentieren Tschaikowskys hochromantische Streicherserenade und die selten zu hörende Zweite Sinfonie von Carl Nielsen.