Max Richter: Recomposed

Reflektor Max Richter & Yulia Mahr

Ausverkauft 10 | 20 | 41 | 57 | 68 Eventuell Restkarten an der Tages-/Abendkasse
Ausverkauft 10 | 20 | 41 | 57 | 68 Eventuell Restkarten an der Tages-/Abendkasse

Vivaldi erfindet die Minimal Music

Kein Zyklus der klassischen Musik wurde so oft aufgenommen wie die »Vier Jahreszeiten« von Antonio Vivaldi. Die vier Violinkonzerte stehen sinnbildlich für »Best-of-Klassik-Compilations« und gigantische Verkaufszahlen. Für Max Richter genau das Problem an den barocken Originalen: Zu oft gehört, sämtliche Pfade der Interpretation breitgetreten. Als die Deutsche Grammophon Richter 2012 für ihre Recomposed-Reihe beauftragte, entschied er sich bald gegen einen Remix und buchstäblich für eine »Rekomposition«.

Oft bleibt in seiner Bearbeitung zwar keine Note an ihrem Platz, aber man erkennt die Motive und Stimmungen von Vivaldi. Man empfindet Sommerhitze, eisige Kälte und Herbststürme mit, wenn sie in Richters Minimal-Music-Repetitionen und sphärischen Ambientflächen erscheinen. Diese Assoziationen kommen nicht von Ungefähr, auch in den New Yorker Minimal-Sounds der 60er erahnt man manchmal Ideen von Bach, Händel oder Vivaldi. Auf diese Weise wurde Richters »The Four Seasons« schnell zum Klassiker des sogenannten Post-Classical-Repertoires.

Besetzung

Finnish Baroque Orchestra

Max Richter Live-Elektronik

Antti Tikkanen Violine und Leitung

Programm

Max Richter
Recomposed: Vivaldi - The Four Seasons

Veranstaltungsende

ca. 19:30 Uhr / 22 Uhr

Festival

Reflektor Max Richter & Yulia Mahr

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch den Freundeskreis Elbphilharmonie + Laeiszhalle e. V.

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren