hr-Sinfonieorchester / Pierre-Laurent Aimard / Brad Lubman

Crumb / Read Thomas / Messiaen – Internationales Musikfest Hamburg

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 12 | 25 | 48 | 67 | 78
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 12 | 25 | 48 | 67 | 78

Vogelstimmen und Klanglandschaften

Gerade einmal zwölf Jahre alt war der Pianist Pierre-Laurent Aimard, als er Olivier Messiaen kennenlernte. Schnell avancierte er zum bevorzugten Interpreten des französischen Meisters und zum leidenschaftlichen Verfechter zeitgenössischer Musik. Gemeinsam mit dem hr-Sinfonieorchester unter Leitung des Dirigenten und Komponisten Brad Lubman gestaltet Aimard nun in der Elbphilharmonie ein vielseitiges Programm, das ganz der Musik der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gewidmet ist.

Inhaltlich präsentiert das Konzert vier höchst unterschiedliche musikalische Landschaften. Von den kontrastreichen Klangwelten George Crumbs über die poetischen Meeresbilder Augusta Read Thomasʼ bis hin zur üppigen Orchesterpracht von Claude Viviers »Orion« zeigt sich die musikalische Moderne hier in ihrer ganzen Vielfalt. Eine besondere Stellung in der Programmfolge nimmt Olivier Messiaens »Le réveil des oiseaux« ein – das musikalische Material dieses Klavierkonzerts basiert ausschließlich auf Vogelstimmen. Unter den Händen von Pierre-Laurent Aimard, dessen »farbenfrohes, lebendiges Spiel« Publikum und Kritiker gleichermaßen begeistert, entfaltet das 1953 uraufgeführte Werk einen ganz besonderen Zauber.

Besetzung

hr-Sinfonieorchester Frankfurt

Pierre-Laurent Aimard Klavier

Dirigent Brad Lubman

Programm

George Crumb
A Haunted Landscape

Augusta Read Thomas
Words of the Sea

- Pause -

Olivier Messiaen
Réveil des oiseaux für Klavier und Orchester

Claude Vivier
Orion

Veranstaltungsende

ca. 22 Uhr

Abonnement

Elbphilharmonie für Kenner

Festival

Internationales Musikfest Hamburg

Veranstalter: HamburgMusik

Aus der Mediathek : Videos, Podcasts, Artikel

»Die Natur strotzt nur so vor Melodien!«

Künstlerinnen und Künstler über inspirierende Naturerfahrungen und ihre persönlichen Kraftorte im Grünen.

Musik inspiriert von der Natur

»Nichts ist musikalischer als ein Sonnenuntergang« – Das Internationale Musikfest Hamburg 2022 unternimmt einen Parcours durch die Natur.

Beiträge mit dem Tag #Musikfest2022

Vier Wochen lang widmen sich die großen Hamburger Orchester und hochkarätige Gäste dem Motto »Natur«.

Rund um die Veranstaltung

ZukunftsMusik

Künstlergespräche, Proben- und Konzertbesuch für Schülerinnnen und Schüler

Mehr erfahren

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren