Meute

Elbphilharmonie Sessions: Meute

Die Hamburger »Techno Marching Band« spielt ein heißes Set auf dem Dach der Elbphilharmonie.

Die Künstler

In ihren roten Uniformen sehen die Musiker von Meute aus wie eine Marching Band aus New Orleans vor 100 Jahren. Ihr Sound aber kommt direkt aus den Techno-Clubs der Republik – nur analog eben. Denn Meute ist eine »Techno Marching Band«: Ein Dutzend Schlagzeuger und Bläser aus Hamburg spielen hier mit Trommeln, Marimba, Trompete und Posaune Deep House und Techno. Als Marching Band haben sie ihre Instrumente umhängen, können sich wie ein Spielmannszug frei bewegen und performen. Sie spielen im Konzerthaus, in Clubs, auf Festivals oder einfach auf der Straße. »Wir wollen elektronische Musik zurück zu ihren Wurzeln bringen«, erklärt der Trompeter und Gründer von Meute, Thomas Burhorn. Das bedeutet: weg vom DJ-Pult und mit vollem Brass-Sound und Percussion direkt ins Publikum.

»Hart, schnell, rhythmisch, mitreißend. Eine Hamburger Marschkapelle lässt die Welt tanzen.«

Stern

Besetzung

Marco Möller bass drum
Timon Fenner snare drum
Onkel snare drum
André Wittmann marimba
Philipp Westermann sousaphone
Philip Morton Andernach bass saxophone
Adrian Hanack bariton saxophone
Johnny Johnson trombone
Sebastian Borkowski tenor saxophone
Hans-Christian Stephan trumpet
Thomas Burhorn trumpet

Elbphilharmonie Sessions: Meute auf dem Dach
None © Sophie Wolter
None © Sophie Wolter
None © Sophie Wolter
None © Sophie Wolter
Meute Meute © Sophie Wolter
None © Sophie Wolter
Meute Meute © Sophie Wolter
None © Sophie Wolter
Meute Meute © Sophie Wolter
None
Meute Meute © Sophie Wolter
Meute Meute © Sophie Wolter

Die Setlist :... mit zwei Premieren!

Der hypnotische Sound von Meute kombiniert Blasmusik mit pulsierendem Techno. Dafür arrangiert die Band House-, Deep-House- und Techno-Tracks von bekannten DJs neu für Blechbläser und Schlagwerk. Im Rahmen ihrer Elbphilharmonie Session präsentieren die Hamburger auch zwei neue Songs: »Intentional Dweeb« vom australischen DJ Eddie und die Eigenkomposition »Expanse«.

Intentional Dweeb
Slip
(03:45)
Kerberos (10:53)
Mental Help (16:30)
Panda (21:55)
Expanse (25:37)
Raw (32:52)

Der Ort

Im 20. Stockwerk der Elbphilharmonie befindet sich die Kühne Sky Lounge mit Zugang zur Dachterrasse. Von hier aus blickt man in Richtung Norden auf die Hamburger Innenstadt, in Richtung Süden und Osten auf die Elbe und die gigantische Hafenindustrie. Eine 700 Tonnen schwere Dachkonstruktion mit gekrümmten Stahlträgern verleiht dem Dach seine wellenartige Form. Obenauf montiert sind knapp 6000 mit Löchern gestanzte Pailletten. Aus der Ferne schimmern sie wie eine Wasseroberfläche. Am höchsten Punkt misst die Elbphilharmonie 110 Meter und ist damit das höchste bewohnte Gebäude Hamburgs.

Elbphilharmonie Sessions: Meute auf dem Dach
Meute © Sophie Wolter

Ein großes Team an Kameras, Drohnen, Ton- und Lichttechnik begleitete die Musiker von Meute bei ihrer Session in den Sonnenuntergang. Alles wurde live aufgezeichnet – auch der Ton!

Zur Reihe

Für die Elbphilharmonie Sessions nehmen Künstler exklusive Musikvideos in Elbphilharmonie und Laeiszhalle auf – manchmal auch abseits der Bühnen, an ungewöhnlichen Orten. So sehen die Konzerthäuser von innen aus. Und so klingen sie.

Mediathek : Weitere Beiträge

NDR Elbphilharmonie Orchester / Alan Gilbert
Video abspielen

Video on Demand vom 25.6.2022 : NDR Elbphilharmonie Orchester / Alan Gilbert

Ein musikalischer Ausflug in die Alpen: Das Residenzorchester der Elbphilharmonie spielt Richard Strauss’ riesenhafte »Alpensinfonie« im Großen Saal.

Elbphilharmonie Talk mit Caroline Shaw

Die US-amerikanische Musikerin über den Zauber der Natur, die eigenen Wurzeln und die Botschaft ihres Albums »Let the Soil Play Its Simple Part«.

Video abspielen

: Tag der offenen Tür in der Elbphilharmonie

Am 18. und 19. Juni 2022 öffnete die Elbphilharmonie ihre Türen. Rund 17.000 Neugierige erkundeten Foyers, Konzertsäle und Backstagebereiche. Ein Rückblick.