Aynur
Video on Demand vom 26.3.2022
verfügbar bis 27.3.2027

Aynur

Sie ist die Ikone der kurdischen Musik: In der Elbphilharmonie singt Aynur Lieder über Identität, Liebe und Verlust.

Die Sängerin Aynur ist tief in der Tradition der Aleviten verwurzelt, einer Glaubensrichtung, die von Mystik und Liberalität geprägt ist und für die mündlich weitergegebene Musik eine besondere Rolle spielt. Ihrer Bewahrung und Überlieferung hat sich Aynur verschrieben. Zugleich erweitert sie das kurdische Erbe um neue, westliche Elemente.

»Aynur vereint jede Facette von menschlicher Freude und Schmerz in einer einzigen Stimme. Sie dringt so tief in die Seele ein, dass wir für einen Moment wie eins verbunden sind. Unvergesslich.«

Yo-Yo Ma

die kurdische Sängerin Aynur
Die kurdische Sängerin Aynur © Claudia Höhne

Besetzung

Aynur vocals

Caner Malkoç clarinet
Coşkun Karademir tembûr
Xavi Torres piano
Jeroen Vierdag bass
Ediz Hafızoğlu drums

Programm

»Hedûr«

Mediathek : Weitere Beiträge

Patricia Kopatchinskaja / Mahler Chamber Orchestra

Mit ihrem Projekt »Les Adieux« setzt die Ausnahmekünstlerin ein Statement zu Klimawandel und Naturschutz – ein szenisches Konzert in der Laeiszhalle. Konzertfilm verfügbar ab dem 28.5.2022, 20 Uhr.

Elbphilharmonie Talk mit Klaus Mäkelä

Der finnische Dirigent im Gespräch über den Komponisten Jean Sibelius, die Unterschiede zwischen dem Orchestre de Paris und dem Oslo Philharmonic und warum er sich als Hotelmenschen bezeichnen würde.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Yannick Nézet-Séguin
Video abspielen

Video on Demand vom 11.5.2022 : Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Yannick Nézet-Séguin

Ein wahrhaft klangschönes Programm von der Romantik bis in die Gegenwart – besonderes Highlight: Clara Schumanns Klavierkonzert mit Tastenvirtuosin Beatrice Rana.