La Cetra Barockorchester Basel / Leila Schayegh

»Der französische Corelli« – Das Alte Werk

Tickets ab € 10 10 | 16 | 32 | 43 | 49
Leila Schayegh
Leila Schayegh © Marco Borggreve
Laeiszhalle
Laeiszhalle © Maxim Schulz
La Cetra Barockorchester Basel
La Cetra Barockorchester Basel © Martin Chiang

In den höchsten Tönen

Auf dem Höhepunkt seines Ruhms war er der bedeutendste Violinvirtuose Frankreichs, am Ende lebte er in einem Elendsviertel und kam bei einer Messerstecherei ums Leben: der Violinist und Komponist Jean-Marie Leclair. Weit kam er herum in Europa, lebte und arbeitete in Paris und Lyon, in Den Haag und Turin. Wie es zu seinem Abstieg vom herzoglichen Musikdirektor zum verarmten Opfer einer Gewalttat kam, ist ungewiss. Sicher ist jedoch, dass Jean-Marie Leclair zu den interessantesten Künstlern seiner Zeit gehört.

Bis heute steht Leclairs Schaffen im Schatten seines hochberühmten italienischen Kollegen Arcangelo Corelli. Dieser verhalf vor allem der Gattung des Concerto grosso, in dem eine kleine Gruppe von Instrumentalisten dem gesamten Orchester gegenübersteht, im 17. Jahrhundert zu einer unvergleichlichen Blüte.

Das Schweizer Ensemble La Cetra und die international gefeierte Violinistin Leila Schayegh widmen Leclair und Corelli nun ein ganzes Konzert, in dem deutlich wird, dass der Franzose seinem eine Generation älteren Kollegen in Sachen musikalischer Qualität definitiv das Wasser reichen kann. Ein Fest (nicht nur) für Fans großartiger Geigenkunst!

Besetzung

La Cetra Barockorchester Basel

Leila Schayegh Violine und Leitung

Programm

»Der französische Corelli«
Jean-Marie Leclairs Violinkonzerte im Dialog mit italienischen Vorbildern

Arcangelo Corelli
Concerto grosso D-Dur op. 6/1
Concerto grosso F-Dur op. 6/6

Jean Marie Leclair
Konzert D-Dur op. 10/3 für Violine, Streicher und Basso continuo

– Pause –

Arcangelo Corelli
Concerto grosso B-Dur op. 6/5

Jean Marie Leclair
Konzert g-Moll op. 10/6 für Violine, Streicher und Basso continuo

Einführung mit Meike Pfister
19 Uhr / Laeiszhalle, Großer Saal

Abonnement

Das Alte Werk

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch den Freundeskreis Elbphilharmonie + Laeiszhalle e.V. und die Stiftung Elbphilharmonie

Rund um die Veranstaltung

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr zur Gastronomie