Zum Inhalt springen

Blog & Streams

Die erste Saison in Bildern

Künstler, Fotos, Emotionen: 21 Fotografen haben für das Buch »Die erste Saison« die ersten Monate der Elbphilharmonie dokumentiert.

355 Veranstaltungen, 530.000 Konzert-Besucher, 3.474.400 Plaza-Besucher: In ihrer Eröffnungssaison sorgte die Elbphilharmonie für viele unvergessliche Erinnerungen. Immer mit dabei – ob vor der Bühne oder dahinter: Fotografen wie Claudia Höhne und Peter Hundert. Sie dokumentieren in einem ausführlichen Bildband die Momente kurz vorm Auftritt, Künstler in den Proben, nach dem Konzert und immer wieder die magischen Augenblicke im Konzert.

Ergänzt wird der Bildband durch vier herausragende Texte aus in- und ausländischen Medien, die zwischen November 2016 und Sommer 2017 erschienen sind und sich dem Phänomen Elbphilharmonie auf überaus lesenswerte Weise nähern.

Erhältlich ist der Elbphilharmonie-Bildband im allgemeinen Buchhandel, im Infoshop auf der Elbphilharmonie Plaza oder hier online.

Blind Date / Quatuor Ebène
Blind Date / Quatuor Ebène © Claudia Höhne

Kleiner Saal, Januar 2017

Boygroup mit Streichinstrumenten: Seit 1999 feilen die Musiker des Quatuor Ebène an ihrer Weltkarriere. So überzeugend wie kaum einem zweiten Ensemble ihrer Gattung gelingt ihnen das Wechselspiel zwischen notierter Musik und Jazz, zwischen Haydn und Jazz, Bartók und Brasil. Ehe sich das Quartett zum »Blind Date« im Kleinen Saal positioniert, war erst einmal ein Kollektiv-Selfie mit Publikum fällig.

Jonas Kaufmann
Jonas Kaufmann © Peter Hundert

Backstage, Mai 2017

Nachgereichtes Debüt: Eigentlich hatte Star-Tenor Jonas Kaufmann schon bei der Eröffnung der Elbphilharmonie singen wollen. Eine Krankheit kam ihm dazwischen. Vollständig genesen, holte Kaufmann am 24. Mai seinen musikalischen Antrittsbesuch nach und nahm das Publikum im Großen Saal im Sturm ein. Nach getaner Arbeit freut er sich hinter der Bühne über Blumengrüße und Geschenke seiner Fans – und über einen warmen Tee.

Hot 8 Brass Band
Hot 8 Brass Band © Peter Hundert

Großer Saal, Hot 8 Brass Band, April 2017

Acht junge Männer aus New Orleans infizieren das Publikum mit ihrem mächtigen Groove.

Bassekou Kouyaté
Bassekou Kouyaté © Peter Hundert

Dach der Elbphilharmonie, April 2017

Dem Himmel so nah: Äußerlich betrachtet ist die Ngoni ein unscheinbares, scheinbar primitives Instrument. In den Händen von Bassekou Kouyaté und denen dreier weiterer Ngoni-Spieler in seiner Band aber entfaltet sie einen mächtigen Zauber. In der Elbphilharmonie trat er mit sechs Familienmitgliedern im Rahmen des Festivals »Transatlantik« auf, das einigen musikalischen Verbindungslinien zwischen Europa, Afrika und Amerika auf die Spur ging. Der Fotograf bat Bassekou Kouyaté auf das Dach der Elbphilharmonie.

Elbphilharmonie Vorplatz, August 2017

Bad in der Menge in einer Hamburger Sommernacht: Kristjan Järvi und das Baltic Sea Philharmonic verzücken die Besucher des »Konzertkino« genannten Public Viewings.

Die Fotografen

Daniel Dittus, Peter Hundert, Claudia Höhne, Michael Zapf und Jann Wilken.

Elbphilharmonie – Die erste Saison. Künstler, Konzerte, Emotionen

192 Seiten, Hardcover
mit über 100 Fotos
€ 11

Weitere Artikel