Zum Inhalt springen

Programm

Emmanuel Pahud
Emmanuel Pahud © Josef Fischnaller

Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal
Sa, 27.1.2018   20 Uhr

Emmanuel Pahud / Jean-Guihen Queyras / Eric Le Sage

Haydn / Martinů / Weber / Schumann

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Einer Musikergeneration entsprungen, verbindet den Star-Flötisten Emmanuel Pahud, den Klavierkönig Eric Le Sage und den in Hamburg gut bekannten Meistercellisten Jean-Guihen Queyras eine lange Freundschaft. Neben Repertoire-Highlights von Schumann und Haydn spielen die drei ein neues Werk von Toshio Hosokawa, das im Auftrag der Elbphilharmonie entstand.

Mehr lesen

Besetzung

Emmanuel Pahud Flöte

Jean-Guihen Queyras Violoncello

Eric Le Sage Klavier

Programm

Joseph Haydn
Trio G-Dur Hob. XV/15 für Flöte, Violoncello und Klavier

Robert Schumann
Fantasiestücke op. 88

Toshio Hosokawa
Klänge der Lethe / Auftrag von Emmanuel Pahud, Jean-Guihen Queyras, Eric le Sage und Centro Nacional de Difusión Musical, Kölner Philharmonie, Daniel Barenboim Stiftung und Elbphilharmonie Hamburg

- Pause -

Carl Maria von Weber
Trio g-Moll op. 63 für Flöte, Violoncello und Klavier

Bohuslav Martinů
Trio für Flöte, Violoncello und Klavier


Zugabe:

Joseph Haydn
Klaviertrio D-Dur Hob. XV/16 / Satz 2 & Satz 3

Einführung
19 Uhr / Laeiszhalle Hamburg, Studio E

Veranstaltungsende
ca. 22:15 Uhr

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Laeiszhalle

Konzertgastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen, sind Sie auch im Anschluss an die Konzerte herzlich im stilvollen Brahms-Foyer willkommen.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Kleiner Saal

Kammermusikreihen, Liederabende, Kinderkonzerte und Jazzevents für bis zu 640 Gäste sind im Kleinen Saal der Laeiszhalle zu Hause.

  • Eingang

    Der Eingang zum Kleinen Saal ist am Gorch-Fock-Wall.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Parkhaus Gänsemarkt: Dammtorwall / Welckerstraße

    Bis 30 Minuten: € 2
    Bis 60 Minuten: € 4
    Jede weitere angefangene Stunde: € 4
    Nachttarif (18 - 6 Uhr): maximal € 11
    24-Stunden-Tarif: maximal € 30

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Hamburg
Laeiszhalle Kleiner Saal © Thies Raetzke

Für diese Veranstaltung gelten folgende Angebote

Weitere Informationen