casalQuartett / Regula Grauwiller / Ulrich Noethen

Ein Fest für Fanny & Felix

Tickets ab € 15 15 | 20 | 29 | 35
casalQuartett
casalQuartett
Laeiszhalle
Laeiszhalle © Maxim Schulz
Ulrich Noethen
Ulrich Noethen © Marion van der Mehden
Regula Grauwiller
Regula Grauwiller © Matthias Bothor

Geschwisterliebe

Basierend auf Briefen, Tagebucheinträgen, Zeitzeugnissen und biographischen Quellen zeichnen Regula Grauwiller & Ulrich Noethen – gemeinsam mit dem casalQuartett – Leben und Werk der beiden Geschwister und Musiker Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy nach. Das faszinierende Porträt einer außergewöhnlichen Familie, ihrer Zeit und zwei der herausragendsten Vertreter der Romantik, entsteht vor dem Hintergrund ihrer leidenschaftlichen Schöpfungen.

Ermäßigte Kombi-Tickets: Beim gleichzeitigen Kauf von allen drei »Ein Fest für Fanny und Felix«-Konzerten ermäßigt sich der Ticketpreis automatisch um 33%. Hier geht es zu den anderen Konzerten:
11. Dezember, 11 Uhr: casalQuartett / Ragna Schirmer / Christian Immler
12. Dezember, 20 Uhr: casalQuartett / Kuss Quartett

Geboren in eine Familie, die keine materiellen Sorgen kannte, aber den Hunger nach Kunst und Bildung über alles andere stellte: Gefördert und gefordert wuchs das erstaunlichste Geschwisterpaar der Musikgeschichte heran: Fanny & Felix Mendelssohn. Sie war vier Jahre älter und das erste Kind der Familie, bei dem eine musikalische Hochbegabung festgestellt wurde. Vielleicht war sie zunächst sogar die talentiertere, feurigere, entschlossenere der beiden gewesen.

Ruhm und Ehre in der Welt aber durfte nur Felix sammeln, Fanny verblieben in einer zutiefst patriarchalischen Gesellschaft als wichtigste Aufgabe Ehe und Mutterschaft. Das innig gewebte Band persönlicher, fast symbiotischer Nähe blieb – wie auch die künstlerisch gegenseitige Inspiration – zeitlebens erhalten. Ein Sein ohne die Schwester, ohne den Bruder war undenkbar. Der Tod ereilte beide früh und unerwartet im gleichen Jahr 1847, also genau vor 175 Jahren.

Aus diesem Grund und zu Ehren der beiden Geschwister findet das »Fest für Fanny & Felix« statt. An zwei Tagen und in drei verschiedenen Konzertprogrammen huldigen das casalQuartet, die Pianistin Ragna Schirmer, das Kuss Quartett, der Bass-Bariton Christian Immler und die beiden Schauspieler und Sprecher Regula Grauwiller und Ulrich Noethen dem Geschwisterpaar Fanny & Felix in der Hamburger Laeiszhalle.

Besetzung

casalQuartett

Felix Froschhammer Violine
Rachel Rosina Späth Violine
Markus Fleck Viola
Sebastian Braun Violoncello

Regula Grauwiller Rezitation

Ulrich Noethen Rezitation

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy
Adagio D-Dur für Klavier MWV U15 / Bearbeitung für Streichquartett von Markus Fleck

Fanny Hensel
Erster Verlust / Bearbeitung für Streichquartett
Allegro / Klavierstück g-Moll H37 / Bearbeitng für Streichquartett

Felix Mendelssohn Bartholdy
Streichquartett Es-Dur
Allegro moderato & Scherzo / aus: Streichersinfonie Nr. 9 C-Dur »Schweizer«

Ludwig van Beethoven
Assai sostenuto / aus: Streichquartett a-Moll op. 132

Felix Mendelssohn Bartholdy
Adagio – Allegro vivace / aus: Streichquartett a-Moll op. 13

– Pause –

Felix Mendelssohn Bartholdy
Molto allegro e vivace / aus: Streichquartett Es-Dur op.12
Venetianisches Gondellied fis-Moll op. 30/6 / Bearbeitung für Streichquartett

Fanny Hensel
Streichquartett Es-Dur (Auszüge)

Felix Mendelssohn Bartholdy
Allegro vivace assai / aus: Streichquartett f-Moll op. 80

Robert Schumann
Erinnerung A-Dur / aus: Album für die Jugend op. 68

Veranstalter: Büro für Künstler - Hasko Witte GmbH

Rund um die Veranstaltung

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr zur Gastronomie