Elbphilharmonie Großer Saal

ABGESAGT: Thomas Hengelbrock / Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble

98,00 | 83,00 | 57,00 | 30,00 | 12,00
98,00 | 83,00 | 57,00 | 30,00 | 12,00

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Diese Veranstaltung muss abgesagt werden, es wird keinen Ersatztermin geben. Ticketkäufer und Teilnehmer am Bestellverfahren werden per E-Mail informiert. Unter dem folgenden Link können Sie eine Erstattung Ihres Ticketpreises anfordern: Informationen zur Rückerstattung bei Veranstaltungsabsage

Für Thomas Hengelbrock ist es »Händels avantgardistischstes Werk«: das Oratorium »Israel in Egypt«. Mit seiner klangprächtigen musikalischen Sprache überwältigt es nicht nur durch orchestrale Raffinesse, sondern vor allem durch die plastischen und packenden Chöre. Damit ist es wie gemacht für Hengelbrock und die Balthasar-Neumann-Ensembles mit ihrer stets kompromisslosen Auslotung aller textlichen und musikalischen Facetten eines Werkes.

Ob blutiges Wasser, hüpfende Frösche, undurchdringliche Finsternis oder hymnisches Gotteslob: Die Musiker erwecken jedes musikalische Detail in intensiven Farben zum Leben. Auch dank ausgezeichneter Gesangssolisten, die teilweise aus dem Chor hervortreten, wird die von Händel musikalisch so genial illustrierte Geschichte so zu einem spannenden Krimi auf der Konzertbühne.

Besetzung

Balthasar-Neumann-Chor und -Solisten

Balthasar-Neumann-Ensemble

Leitung Thomas Hengelbrock

Programm

Georg Friedrich Händel
Israel in Egypt HWV 54 / Sinfonia, Exodus, Moses

Reihe

Oper konzertant

Festival

Internationales Musikfest Hamburg

Schwerpunkt

Thomas Hengelbrock

Veranstalter: HamburgMusik / Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble e.V.