Marin Alsop

So klingt Amerika: Age of Anxiety

Zum Abschluss des NDR-Festivals »Age of Anxiety« erklingt die Zweite Sinfonie von Leonard Bernstein mit dem Solisten Jean-Yves Thibaudet. Am Pult: Marin Alsop.

»Age of Anxiety« ist der Titel des Festivals, bei dem das NDR Elbphilharmonie Orchesters sich der amerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts widmet. Und es ist der Name, den Leonard Bernstein seiner 1949 uraufgeführten Zweiten Sinfonie gab. Zum Abschluss des Festivals ist sie nun im Großen Saal der Elbphilharmonie zu hören. Die Leitung der Konzerte übernimmt die gebürtige New Yorkerin Marin Alsop, Solist ist der Franzose Jean-Yves Thibaudet.

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Jean-Yves Thibaudet Klavier

Dirigentin Marin Alsop

Programm

Samuel Barber
Second Essay for Orchestra op. 17

John Adams
Fearful Symmetries für Orchester oder Kammerorchester

Leonard Bernstein
Sinfonie Nr. 2 für Klavier und Orchester »The Age of Anxiety«

Marin Alsop Marin Alsop © Adriane White
Jean-Yves Thibaudet Jean-Yves Thibaudet © Andrew Eccles
NDR Elbphilharmonie Orchester NDR Elbphilharmonie Orchester © Nikolaj Lund

Zur Musik

Wo finden Menschen in der rasant sich verändernden modernen Gesellschaft noch Halt und Identität? Welche Ideale leiten sie in einer Epoche der Kriege, Unruhen und Umstürze? Diese Fragen bewegten den britisch-amerikanischen Autor W. H. Auden im Jahr 1947, als er seine preisgekrönte Dichtung »The Age of Anxiety« veröffentlichte. Ein Jahr später begann der amerikanische Komponist Leonard Bernstein mit der Arbeit an seiner Zweiten Sinfonie, der er Audens Gedanken zugrunde legte. Heraus kam dabei ein eindrückliches, rein instrumentales Porträt der vier von Auden vorgestellten Personen, deren Identitätssuche sich auch in einer breiten Palette musikalischer Stile widerspiegelt.

Dem Meisterwerk von Leonard Bernstein stellt die Dirigentin des Abends, die gebürtige New Yorkerin Marin Alsop, Werke seiner amerikanischen Kollegen Samuel Barber und John Adams gegenüber. Auch den großen Neoromantiker Barber beschäftigte dabei eine literarische Form: Genau wie ein Schriftsteller entwickelte er in seinem »Essay for Orchestra« ein kurzes, gedankenreiches Werk aus einer musikalischen Grundidee.

Festival »Age of Anxiety«

Mediathek : Weitere Beiträge

Reingehört: Wie klingt Afrofuturism?

Eine Playlist zum Schwerpunkt »Afrofuturism« in der Elbphilharmonie.

Händel: Wasser- und Feuerwerksmusik
Video abspielen

Video on Demand vom 19.8.2022 : Händel: Wasser- und Feuerwerksmusik

Das Finnish Baroque Orchestra kombiniert Händels festliche Suiten mit traditionellen finnischen Werken.

Jazzrausch Bigband
Video abspielen

Video on Demand vom 18.8.2022 : Jazzrausch Bigband

Sie vermischen Jazz mit House und Techno: die Münchener Bigband bringt die Elbphilharmonie zum Kochen.