Livestream in 21 Tagen
am 29.5.2021 um 20 Uhr

Klaus Florian Vogt & Kent Nagano

Musikfest 2021: Der Startenor und das Philharmonische Staatsorchester Hamburg widmen sich Liedern aus »Des Knaben Wunderhorn« sowie Werken von Franz Schubert.

Er ist einer der allergrößten Stars der Opern- und Konzertbühnen und gehört in Bayreuth längst zum Inventar: Klaus Florian Vogt. Der gefeierte Tenor hat sich weltweit als Wagner-Interpret einen Namen gemacht, begeistert aber auch als Liedsänger sowohl in intimen Liederabenden als auch mit fulminanten Aufführungen von großen Orchester-Zyklen wie Gustav Mahlers »Lied von der Erde«. In der Elbphilharmonie war er bereits mehrfach zu erleben: »Ich finde den Saal fantastisch. Er hat eine unglaubliche Atmosphäre und er klingt nicht von allein. Man muss etwas investieren, aber dann klingt es toll«, erklärt er im Abendblatt-Interview.

Dass er etwas investiert und wie toll es dann klingt, stellt der norddeutsche Tenor wieder einmal mit Liedern von Gustav Mahler unter Beweis. Begleitet vom Philharmonischen Staatsorchester – in dem er seine musikalische Bilderbuchkarriere vor vielen Jahren als Hornist begann – präsentiert er Lieder aus »Des Knaben Wunderhorn«.

Im letzten seiner drei Konzerte im Rahmen des digitalen Musikfestes präsentiert das Hamburger Orchester unter der Leitung von Kent Nagano außerdem Anton Weberns Bearbeitung von Franz Schuberts »Sechs deutschen Tänzen« sowie dessen Dritte Sinfonie.

Hinweis: Alle Konzerte des Internationalen Musikfests 2021 stehen als kostenlose Streams zur Verfügung und sind nach der Erstausstrahlung für den gesamten Festivalzeitraum abrufbar.

Alle Konzerte des Musikfests 2021 auf einen Blick.

Besetzung

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Klaus Florian Vogt Tenor

Dirigent Kent Nagano

Programm

Franz Schubert
Sechs deutsche Tänze D 820 / Bearbeitung für Orchester von Anton Webern

Gustav Mahler
»Des Knaben Wunderhorn« (Auswahl)

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

Gefördert durch die Kühne-Stiftung, die Behörde für Kultur und Medien Hamburg, die Stiftung Elbphilharmonie und den Förderkreis Internationales Musikfest Hamburg

Mediathek : Weitere Beiträge

Video abspielen

: Internationales Musikfest Hamburg

Vom 6. Mai bis 6. Juni 2021 liefert das digitale Festival zahlreiche Konzerthighlights aus der Elbphilharmonie.

Der Tod und das Mädchen
Video abspielen

Video on Demand vom 8.5.2021 : Der Tod und das Mädchen

Musikfest 2021: Die unkonventionelle Geigerin Patricia Kopatchinskaja präsentiert gemeinsam mit der Camerata Bern einen düster fantasievollen Konzertfilm.

Paavo Järvi & NDR Elbphilharmonie Orchester
Video abspielen

Video on Demand vom 8.5.2021 : Paavo Järvi & NDR Elbphilharmonie Orchester

Musikfest 2021: Der estnische Stardirigent und das Orchester präsentieren Tschaikowskys hochromantische Streicherserenade und die selten zu hörende Zweite Sinfonie von Carl Nielsen.