Zum Inhalt springen

Blog & Streams

Video on demand vom 18.04.2020

Elphi at Home: Ensemble Resonanz

Das Residenzensemble der Elbphilharmonie spielt zwei Stücke von Bryce Dessner

Video verfügbar bis 18.04.2025

Die Künstler

Als Residenzensemble des Kleinen Saales ist das Hamburger Ensemble Resonanz regelmäßig in der Elbphilharmonie zu hören. Mit seiner außergewöhnlichen Spielfreude und künstlerischen Qualität zählt das dynamische Streicherkollektiv zu den führenden Kammerorchestern weltweit. Seine Programme stellen alte und neue Musik in lebendige Zusammenhänge und sorgen für Resonanz zwischen den Werken, dem Publikum und den Geschichten, die rund um die Programme entstehen. In dem »ElphiAtHome«-Konzert im leeren Kleinen Saal präsentiert das Ensemble zwei Stücke von dem Künstler Bryce Dessner.

#elphiathome

Auf unserem Wochenprogramm findet ihr alle Streams, Kinderprogramm und digitale Hausführungen auf einen Blick.

Zum Wochenprogramm

Die Musik

Bryce Dessner: Aheym

Bryce Dessner: Tenebre

Der Künstler Bryce Dessner ist ein richtiges Allroundtalent. Seine Band »The National«, die er zusammen mit seinem Bruder Aaron 1999 in Ohio gründete, hat sich zu einer echten Indierock-Institution etabliert. Dort spielt Dessner Gitarre und ist ihr Co-Principal Songwriter. Und dann komponiert der Universalkünstler auch noch – sein Gesamtwerk beinhaltet Kompositionsaufträge von weltweit führenden Institutionen wie der Carnegie Hall, dem Orchestre de Paris oder dem London Philharmonic Orchestra.

Bei dem Stück »Aheym« (»Heimwärts«) handelt es sich um einen Kompositionsauftrag für ein Festival im New Yorker Prospect Park. Das Stück beschäftigt sich mit den jüdischen Wurzeln von Dessners Familie – seine Großeltern lebten nach ihrer Emigration in die USA in der Nähe des Prospect Parks. Die brachiale Kraft, die von dem Stück ausgeht, weicht in »Tenebre« einem fast schon ätherischen Kontrapunkt und Spiritualität.  

Text: Anastasia Päßler (Stand 17.04.2020)

Weitere Beiträge