Zum Inhalt springen

Programm

Kulturkirche Altona
Fr, 8.2.2013   20 Uhr

Midori Seiler, Violine / Christian Rieger, Cembalo

Lux aeterna

I. Der freudenreiche Rosenkranz Sonata I »Mariä Verkündigung« Sonata II »Marias Besuch bei Elisabeth« Sonata III »Die Geburt Jesu Christi« Sonata IV »Christi Darstellung im Tempel« Sonata V »Der zwölfjährige Jesus im Tempel« II. Der schmerzensreiche Rosenkranz Sonata VI »Christus am Ölberg« Sonata VII »Die Geißelung« Sonata VIII »Die Dornenkrone« Sonata IX »Das Tragen des Kreuzes« Sonata X »Die Kreuzigung« III. Der glorreiche Rosenkranz Sonata XI »Die Auferstehung« Sonata XII »Christi Himmelfahrt« Sonata XIII »Pfingsten« Sonata XIV »Mariä Himmelfahrt« Sonata XV »Mariä Krönung« Passacaglia Fünfzehn »Mysterien« aus dem Leben Jesu – Hinweise auf Leben, Tod und Auferstehung – sind in das katholische Rosenkranz-Gebet eingeflochten. In Anlehnung daran komponierte Heinrich Ignaz Franz Biber 1674 einen Zyklus von Violinsonaten. Und mysteriös ist auch die Musik: Fünfzehn verschiedene Stimmungen der Geige sind für die fünfzehn Sonaten nötig, in denen Biber etliche zahlenmystische Geheimnisse verbarg. 27 Bücher enthält das Neue Testament, 72 die Bibel insgesamt – 2772 Takte der Zyklus. Eine philosophische Musik, die in Midori Seiler die perfekte Interpretin findet, schließlich gilt sie als ausgewiesene Expertin für die Geheimnisse der Alten Musik.

Besetzung

Christian Rieger Cembalo, Orgel

Midori Seiler Violinen

Programm

Heinrich Ignaz Franz Biber
Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes

Festival

Abonnement

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie.