Zum Inhalt springen

Programm

Bunker Feldstraße / resonanzraum St. Pauli
Mo, 9.2.2015   20 Uhr

Jerusalem in my Heart / Lucrecia Dalt

Lux aeterna

»Jerusalem in my Heart« steht für ein einzigartiges Live-Happening – und das sogar wortwörtlich, denn kein Auftritt gleicht dem anderen. Die einzige Konstante: der Gesang des Libanesen Radwan Ghazi Moumneh, der das Projekt 2005 ins Leben rief. Sein warmer, gebetsartiger Gesang vereinigt sich mit sphärischer Trance-Elektronik zu einer experimentellen arabischen Musik, hypnotisch und tief bewegend. Im Kontrast dazu: die »surrealen Weltverdichtungsversuche« (Spex) der aus Kolumbien stammenden Wahlberlinerin Lucrecia Dalt. Zwar lässt sie sich von äußeren Reizen wie Sounds und Filmen inspirieren, in ihrer Musik konzentriert sie diese Eindrücke jedoch auf ein Minimum. Geschickt verfremdet und verwebt sie ihr sparsames musikalisches Material und bildet mit akustischen und elektronischen Instrumenten außergewöhnliche Klangkonstrukte. Der Erfolg kam prompt: Inzwischen veröffentlicht Dalt beim Label von Techno-Wunderkind Nicolas Jaar, der bereits beim Internationalen Musikfest Hamburg die Laeiszhalle mit seinem düsteren Elektro-Sound füllte.

Besetzung

Lucrecia Dalt electronic devices

Radwan Ghazi Moumneh electronic devices, vocals

Charles André Coderre visuals

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH