Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Mi, 12.11.2014   19:30 Uhr

Fazıl Say, Klavier

Die Meisterpianisten • Fazıl Say im Fokus

Neben seinem außergewöhnlichen technischen Vermögen ist der türkische Pianist Fazıl Say bekannt für sein improvisatorisches Talent und die ästhetische Anschauung, die den Kern seines Selbstverständnisses als Pianist und Komponist bilden. Say ist mehr als »einer der größten Künstler des 21. Jahrhunderts« (Le Figaro). In seiner Musik bezieht er dezidiert Stellung zu aktuellen politischen Entwicklungen, kompromisslos tritt er für Kultur-güter und Bürgerrechte ein – oft sehr zum Unmut religiös-konservativer Kreise in der Türkei. Im Rahmen der »Meisterpianisten« stellt er sich mit den »Bildern einer Ausstellung« von Mussorgsky einem solchen pianistischen Bravourstück, bevor er in der zweiten Konzerthälfte eigene Kompositionen präsentiert und damit den Bogen vom Okzident zum Orient schlägt. Fazıl Say ist Residenzkünstler der Elbphilharmonie Konzerte in Kooperation mit ProArte in der Saison 2014/2015. Weitere Konzerte: 11. Januar / 20 Uhr / Kleiner Saal Nicolas Altstaedt, Violoncello • Fazıl Say, Klavier 17. April / 20 Uhr / Großer Saal Fazıl Say • Orpheus Chamber Orchestra

Besetzung

Fazıl Say Klavier

Programm

Modest Mussorgsky
Bilder einer Ausstellung

Fazıl Say
Gezi Park 2 Sonate für Klavier op. 52
Nietzsche und Wagner für Klavier op. 49
Black Earth op. 8 / Hommage Aşık Veysel
Paganini Jazz op. 5b

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / ProArte

In Kooperation mit ProArte