Zum Inhalt springen

Programm

Kampnagel / K2
Sa, 16.11.2013   18 Uhr

ensemble recherche / Das Neue Ensemble / Ensemble Resonanz

Ensemble - Gesellschaft • Greatest Hits

Neue Musik ist sexy; so zu erleben beim zweiten Abend von »Ensemble – Gesellschaft«. Um das Thema »Liebe« nicht den Schlagersängern zu überlassen, bat das Freiburger ensemble recherche zu seinem 25. Jubiläum befreundete Komponisten um etwas, was es in der Neuen Musik sonst nicht mehr gibt: Liebeslieder. Das Neue Ensemble aus Hannover setzte das Gründungsdokument der Moderne aufs Programm: Der Quartenakkord am Anfang von Schönbergs Kammersymphonie Nr. 1 läutete vor über 100 Jahren eine neue Epoche der Musik ein. Und auch das Ensemble Resonanz besinnt sich auf seine Wurzeln. Basis des gemeinsamen Musikmachens ist für die Hamburger das Zusammenspiel im Streichquartett.

Besetzung

ensemble recherche

Das Neue Ensemble

Dirigent Stephan Meier

Ensemble Resonanz

Dirigent Hermann Bäumer

Programm

»Liebeslieder« (ensemble recherche)

Lucia Ronchetti
Rosso pompeiano / Scherzo for ensemble

Hans Abrahamsen
Liebeslied

Carola Bauckholt
Liebeslied

Enno Poppe
Schweiß

Johannes Schöllhorn
chanson / ein liebeslied mit ernst jandl

Chaya Czernowin
Lovesong

Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio für Glasharmonika KV 356 (617a) (Arrangement: Salvatore Sciarrino)

Hans Zender
Alfabet (Kamasutra)

Jörg Widmann
Liebeslied

- Pause -
»Hundert Jahre Harmonie« (Das Neue Ensemble)

Arnold Schönberg / Anton Webern
Kammersinfonie Nr. 1 E-Dur op. 9 / Bearbeitung für Klavier und Streichquartett

Gérard Grisey
Talea

Gijsbrecht Royé
(zonder titel) (2003) voor kwintet

- Pause -
»Heimat Streichquartett« (Ensemble Resonanz)

Anton Webern
Fünf Sätze für Streichquartett op. 5

Mauro Lanza
Der Kampf zwischen Karneval und Fasten / für Doppelquartett

Enno Poppe
Wald / für vier Streichquartette

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / Kampnagel Hamburg

Ein Konzert im Rahmen des Festivals »Greatest Hits«. In Kooperation mit Kampnagel.