Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Fr, 26.4.2013   20 Uhr

Bostridge, Britten & Friends

Liederabende • Ian Bostridge

Benjamin Britten hat ein umfangreiches und vielschichtiges Lied-Oeuvre hinterlassen. Zeitlebens lag ihm die intime Form besonders am Herzen, als Komponist wie als Klavierbegleiter (nicht nur seines Lebensgefährten Peter Pears’). Eine herausgehobene Stellung in seinem Schaffen nehmen die fünf Canticles ein, geistliche Lieder in unterschiedlichen Besetzungen, die einen idealen Blick auf Brittens musikalische Entwicklung ermöglichen. Das erste entstand 1947, das letzte 1974, zwei Jahre vor Brittens Tod. Die Canticles-Lücke in den 60er Jahren schließt der diesjährige Residenzkünstler Ian Bostridge im heutigen Programm mit den »Songs and Proverbs of William Blake«, die Britten 1965 für Dietrich Fischer-Dieskau komponierte. Außerdem erklingen drei Stücke britischer Barock-Komponisten, die Britten für Klavierbegleitung bearbeitet hat. Ian Bostridge hat sich für diesen ungewöhnlichen Abend, den zweiten seiner Residenz, hochkarätige Kollegen eingeladen, darunter den Star-Bariton Simon Keenlyside und den Solo-Hornisten der Berliner Philharmoniker, Stefan Dohr.

Besetzung

Iestyn Davies Countertenor

Ian Bostridge Tenor

Simon Keenlyside Bariton

Stefan Dohr Horn

Maria Tsaytler Harfe

Julius Drake Klavier

Programm

Benjamin Britten
Songs and Proverbs of William Blake op. 74

Henry Purcell
Lord, what is Man (Arrangement: Benjamin Britten)

Pelham Humfrey
A Hymn to God the Father D 49 / arrangiert von Michael Tippett und Walter Bergmann

William Croft
A Hymn on Divine Musick (Arrangement: Benjamin Britten)

- Pause -

Benjamin Britten
Canticle I op. 40 für Tenor und Klavier »My Beloved is Mine«
Canticle II op. 51 für Alt, Tenor und Klavier »Abraham and Isaac«
Canticle III op. 55 für Tenor, Horn und Klavier »Still Falls the Rain«
Canticle IV op. 86 für Countertenor, Tenor, Bariton und Klavier »Journey of the Magi«
Canticle V op. 89 für Tenor und Harfe »The Death of Saint Narcissus«

Abonnement

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Gefördert durch den Freundeskreis Elbphilharmonie + Laeiszhalle e.V.