Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Mo, 3.3.2014   19:30 Uhr

Berliner Philharmoniker / Sir Simon Rattle

Georg Friedrich Haas • Internationale Orchester (ProArte)

»Die Berliner« – sind längst nicht mehr bloß Orchester, sondern Mythos. Doch so beeindruckend die nachklingende Vergangenheit ist, die klangvolle Gegenwart des Orchesters ist es erst recht: Wer das Orchester live erlebt, merkt sofort, dass hier keine Routine herrscht; spürt, wie intensiv die Musiker miteinander kommunizieren. Allzu selten konnte man sich hiervon in Hamburg überzeugen. Doch bei den Elbphilharmonie Konzerten ist der hauptstädtische Spitzenklangkörper nun bereits zum zweiten Mal zu erleben. Auf der Kapitänsbrücke steht natürlich Chefdirigent Sir Simon Rattle, der in der ersten Konzerthälfte mit Brahms dritter Symphonie zunächst in heimischen Häfen an Land geht. Weniger festen Boden unter den Füßen als vielmehr den Reiz des Unerhörten verheißt dagegen das neue Werk von Georg Friedrich Haas, ein Auftragswerk des Orchesters und der New Yorker Carnegie Hall. Als ausgewiesener Connaisseur französischer Musik wird Rattle seine starke Besatzung in der zweiten Konzerthälfte auch durch die Stürme und Untiefen von Debussys »La Mer« manövrieren.

Besetzung

Berliner Philharmoniker

Dirigent Sir Simon Rattle

Programm

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

- Pause -

Georg Friedrich Haas
Dark Dreams

Claude Debussy
La Mer / Drei sinfonische Skizzen

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / ProArte

In Zusammenarbeit mit ProArte