Zum Inhalt springen

Programm

Yo-Yo Ma
Yo-Yo Ma © Jason Bell
Kinan Azmeh
Kinan Azmeh

Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal
Do, 26.1.2017   20 Uhr

Yo-Yo Ma & Friends

Elbphilharmonie Eröffnungsfestival

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

»East meets West« heißt es in Yo-Yo Mas zweitem Konzert seiner Elbphilharmonie-Residenz, in dem der Weltklasse-Cellist mühelos über Genre- und Ländergrenzen hinwegspielt. Bereits 1998 gründete er das Silk Road Ensemble, das Künstler, Instrumente und Stile entlang der historischen Seidenstraße vereint – eine Art pan-asiatische All-Star-Gruppe. Zu dieser gehört auch der syrische Klarinettist Kinan Azmeh, der wie Ma klassische Musik studierte, aber auch die Volksmusik seiner Heimat am Leben erhält und beide Welten zu neuen Klangerlebnissen vereint. Ebenfalls mit an Bord: der palästinensisch-israelische Pianist Saleem Ashkar.

Mehr lesen

Besetzung

Yo-Yo Ma Violoncello

Kinan Azmeh Klarinette

Saleem Ashkar Klavier

und als Gäste:

Maias Alyamani Violine

Sousan Eskandar Violine

Thaer Eid Viola

Basilius Alawad Violoncello

Robert Landfermann Kontrabass

Bodek Janke Schlagwerk

Programm

Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 5 c-Moll BWV 1011 für Violoncello solo

Kinan Azmeh
The Fence, the Rooftop and the Distant Sea

(Uraufführung / Auftrag der Elbphilharmonie Hamburg)

***

Johannes Brahms
Klarinettentrio a-Moll op. 114

Issam Rafea
For You

Kinan Azmeh
November 22nd

Wedding

Konzertreihe

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie

Rund um die Veranstaltung

Music of Strangers

So, 22.1.2017 10:45 Uhr / Abaton-Kino

The Music of Strangers / Dokumentarfilm zu Yo-Yo Mas Silk Road Ensemble

Musik verbindet über Kulturgrenzen hinweg: Der Cellist Yo-Yo Ma verleiht dieser alten Weisheit mit seinem Silk Road Ensemble Ausdruck. Im Jahr 2000 rief er das nach dem uralten Handelsweg benannte Ensemble mit Künstlern aus aller Welt ins Leben. Der US-amerikanische Regisseur Morgan Neville hat über dieses außergewöhnliche Projekt nun einen Film gemacht, der im Rahmen der Yo-Yo Ma Residenz in Hamburg und des Elbphilharmonie Eröffnungsfestivals zu sehen sein wird.

Großer Saal

Do, 26.1.2017 19 Uhr / Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal

Einführung mit Ralf Döring

Mit gespitzten Ohren ins Konzert: Hintergründe und Anekdoten zur Musik des Abends erfahren Sie in der Einführung vorm Konzert.

Plaza

Ab zwei Stunden vorm Konzert /

Plaza

Zwischen Kaispeicher und Glasaufbau befindet sich die Plaza, eine öffentliche Aussichtsplattform im 8. Obergeschoss der Elbphilharmonie. Der Plazabesuch ab zwei Stunden vor der Veranstaltung ist in den Tickets für den Großen und Kleinen Saal inbegriffen, alle anderen Besucher benötigen ein Plaza-Ticket.

Mehr zur Plaza
Elbphilharmonie / Foyer Großer Saal

Ein vielfältiges Angebot /

Gastronomie

Sechs verschiedene Bars in den Foyers des Großen und Kleinen Saals erwarten Konzertbesucher vor der Veranstaltung und in den Pausen mit einem umfangreichen Getränke- und Speisenangebot. Weitere gastronomische Bereiche bieten die Angebote von »Störtebeker Elbphilharmonie« und des Hotels »The Westin Hamburg«.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Elbphilharmonie Hamburg
Großer Saal

Das Herzstück der Elbphilharmonie: Der große Konzertsaal mit 2.000 Plätzen ist nach dem Weinberg-Prinzip gebaut – mit der Bühne in der Mitte, die von terrassenförmigen Publikumsrängen umgeben ist.

  • Der Weg zu Ihrem Sitzplatz

    Alle Besucher betreten das Gebäude über den Haupteingang. Im Eingangsbereich befindet sich die Zutrittskontrolle, die mit dem Konzertticket passiert werden kann. Dahinter führt die »Tube«, eine 82 Meter lange, gebogene Rolltreppe, hinauf zur Plaza.

    Von der Plaza führen eine Treppe und Aufzüge in die Konzertfoyers. Die Garderoben des Großen Saals befinden sich ausschließlich im 11. Obergeschoss, auf der Süd- und der Nordseite der Elbphilharmonie. Die Saaleingänge finden Sie in den Etagen 12, 13, 15 und 16. Bitte beachten Sie die Wegeführung zu dem auf Ihrer Konzertkarte angegebenen Bereich.

  • Sitzplatzvorschau

    Sie wollen jetzt schon wissen, wie man von Ihrem Platz aus sieht? Navigieren Sie sich über die Sitzplatzvorschau auf Ihren persönlichen Wunschplatz.

  • Anfahrt

    Elbphilharmonie Hamburg
    Platz der Deutschen Einheit
    20457 Hamburg


    Die Elbphilharmonie ist mit Bus und Bahn sowie Fahrrad und Schiff sehr gut zu erreichen.

    U3: Baumwall (Elbphilharmonie) (ca. 450 m entfernt)
    U4: Überseequartiert (ca. 950 m entfernt)
    Bus 111: Am Kaiserkai (Elbphilharmonie) (ca. 150 m entfernt)

    Stadtrad-Stationen: Am Baumwall und Am Kaiserkai / Großer Grasbrook
    Vor der Elbphilharmonie sind ausreichend Fahrradständer vorhanden.

    Fährlinie 72: Anleger »Elbphilharmonie«

  • Parken

    Parkplätze stehen in der Elbphilharmonie und der HafenCity nur begrenzt zur Verfügung.

    Parkhaus Speicherstadt: Am Sandtorkai 6, 20457 Hamburg (722 Stellplätze, ca. 750 m entfernt)

    Tiefgarage Überseequartier: Überseeallee 3, 20457 Hamburg (420 Stellplätze, ca. 850 m entfernt)

    Parkhaus Elbphilharmonie (durchgehend geöffnet, 433 Stellplätze):
    Parktarif je angefangene Stunde: € 4
    Bitte achten Sie darauf, die Einfahrt »Elbphilharmonie« zu nutzen. Die Einfahrt »Elbphilharmonie Hotel« ist den Gästen des Hotels »The Westin Hamburg« vorbehalten. Hier betragen die Parkgebühren € 5 je angefangene Stunde.

  • Barrierefreiheit

    Alle Säle sind auch für Menschen mit Behinderungen zugänglich. Weitere Infos unter www.elbphilharmonie.de/barrierefreiheit.

  • Das richtige Timing

    Die Elbphilharmonie ist ein besonderes Gebäude an einem besonderen Ort. Bitte planen Sie für die Anfahrt und den Weg in den Konzertsaal genügend Zeit ein. Wir empfehlen, die Anreise bei einem ersten Elbphilharmonie-Besuch so zu planen, dass Sie 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn am Haupteingang sind.

    Konzerttickets für den Großen Saal und den Kleinen Saal berechtigen zum Besuch der Plaza bereits ab zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn. Besucher der Kaistudios benötigen zusätzlich ein Plaza-Ticket, um die Plaza besichtigen zu können.

    Die Foyers des Großen und des Kleinen Saales werden 90 Minuten vor dem Konzert geöffnet. Zeitgleich öffnen die Bars in den Foyers.

    Saaleinlass ist jeweils 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

  • Rauchverbot

    In der gesamten Elbphilharmonie ist das Rauchen verboten.


Großer Saal
Elbphilharmonie Großer Saal © Michael Zapf

Für diese Veranstaltung gelten folgende Angebote

Weitere Informationen