NDR Elbphilharmonie Orchester / Sir George Benjamin

Multiversum George Benjamin

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 72,00 | 62,00 | 42,00 | 26,00 | 15,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 72,00 | 62,00 | 42,00 | 26,00 | 15,00

George Benjamins »Dream of the Song«, 2015 uraufgeführt, ist ein Gesamtkunstwerk, dessen Musik filigran und gleichzeitig dicht ist – wie das Spiel von Sonnenlicht auf Wasser, unter dem manchmal Fische vorbeihuschen. Als Textgrundlage wählte der britische Komponist, dem in dieser Saison ein besonderer Themenschwerpunkt gewidmet ist, hebräische Poesie des 11. Jahrhunderts sowie Gedichte von Federico García Lorca.

Allen Werken des Programms ist gemein, dass sie auf ein anderes Kunstwerk oder einen Künstler Bezug nehmen: Benjamin schrieb sein Werk für die Stimme des Countertenors Bejun Mehta; Debussy ließ sich für seine Nocturnes von impressionistischen Gemälden inspirieren und versuchte, wie in den Studien eines Malers, eine einzige Farbe in verschiedenen Besetzungen wiederzugeben; Strawinsky wiederum komponierte seine Bläsersinfonien zu Ehren des verstorbenen Debussy.

Bei Skrjabin schließlich musste ein selbst geschriebenes, an Nietzsche orientiertes Gedicht herhalten. Während der Dirigent bei der Uraufführung vor der polyrhythmischen, komplexen Partitur kapitulierte, schwärmte der Autor Henry Miller über »La Poème de l’extase«: »Es war wie ein Eisbad, Kokain und Regenbogen!«

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

NDR Chor

Bejun Mehta Countertenor

Dirigent Sir George Benjamin

Programm

Igor Strawinsky
Symphonies d’instruments à vent

Claude Debussy
Nocturnes / Sinfonisches Triptychon für Orchester und Frauenchor

- Pause -

George Benjamin
Dream of the Song

Alexander Skrjabin
Le poème de l'extase / Tondichtung für großes Orchester op. 54

Einführung
19 Uhr / Elbphilharmonie, Großer Saal

Veranstaltungsende
ca. 21:55 Uhr

Rahmenprogramm

Do, 28.3.2019 18 Uhr
Talk im Kulturcafé, Elbphilharmonie Kulturcafé

Festival

Multiversum George Benjamin

Konzert­übertragung

Das Konzert wird live auf NDR Kultur übertragen.

Veranstalter: NDR

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie