NDR Elbphilharmonie Orchester / Alisa Weilerstein / Alan Gilbert

Mozart: Ouvertüre zu »Die Zauberflöte« / Sinfonie KV 504 / Barber: Cellokonzert op. 22 & Adagio for Strings

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 15 | 29 | 49 | 71 | 82
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 15 | 29 | 49 | 71 | 82
Alisa Weilerstein
Alisa Weilerstein © Harald Hoffmann
Alan Gilbert
Alan Gilbert © Peter Hundert

Barber: grundlos selten gespielt

»Es gibt keinen Grund, warum Musik für ein Publikum schwer zu verstehen sein sollte.« Das war die feste Überzeugung von Samuel Barber, einem der im eigenen Land anerkanntesten US-amerikanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Mit seinem ergreifenden Klagegesang »Adagio for Strings« gelang ihm denn auch ein Tophit, den sogar in Europa jeder Mensch kennt und versteht. Sein restliches Schaffen aber ist hierzulande gnadenlos unterrepräsentiert – was ganz und gar nicht zu verstehen ist! Mit einigen Programmen im Rahmen des Amerika-Schwerpunkts der letzten Spielzeit hat Chefdirigent Alan Gilbert diese Lücke zumindest beim NDR Elbphilharmonie Orchester zu schließen begonnen – und macht auch 2022/23 weiter: Einmal mehr steht das eindrucksvolle, berüchtigt »tricky« zu spielende Cellokonzert von Barber auf dem Programm. Dafür kehrt die amerikanische Überflieger-Cellistin Alisa Weilerstein zurück, die sich besonderer Herausforderungen immer gern annimmt.

Durch sein Talent auch als Konzertsänger empfand Barber in seiner Musik naturgemäß lyrisch und kantabel. Darin traf er sich mit einem seiner berühmten Idole: Wolfgang Amadeus Mozart. Auch der war zeitlebens darum bemüht, in seinen Werken »eben das Mittelding zwischen zu schwer und zu leicht« zu finden. Zwei besonders beliebte Tophits des unsterblichen Klassikers hat Alan Gilbert daher als Rahmen für Barbers Musik ausgewählt: Die Ouvertüre zur »Zauberflöte« und die spannungsvoll zwischen Ernst und Heiterkeit vermittelnde Prager Sinfonie von 1786.

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Alisa Weilerstein Violoncello

Dirigent Alan Gilbert

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu »Die Zauberflöte« KV 620

Samuel Barber
Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 22


Zugabe Solistin:

Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 4 Es-Dur BWV 1010 für Violoncello solo

– Pause –

Samuel Barber
Adagio for Strings op. 11

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie D-Dur KV 504 »Prager«

Einführung
19 Uhr / Elbphilharmonie, Großer Saal

Veranstaltungsende

ca. 21:45 Uhr

Abonnement

NDR Elbphilharmonie Orchester Abo E

Veranstalter: NDR