Jazz at Lincoln Center Orchestra with Wynton Marsalis

Jazz at the Phil

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 78,00 | 67,00 | 48,00 | 25,00 | 12,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 78,00 | 67,00 | 48,00 | 25,00 | 12,00

Selbst in einer traditionellen Jazzstadt wie New York City muss man sich bisweilen an die inzwischen über einhundertjährige Geschichte des Jazz erinnern. Mit diesem Ziel gründete sich 1988 das Jazz at Lincoln Center Orchestra (JLCO); seit 1991 ist Wynton Marsalis dessen künstlerischer Leiter. Der 1961 in New Orleans geborene Trompeter hat sich seit den frühen 80er-Jahren zu einer der prägenden Figuren des Jazz entwickelt. Er hat mit Art Blakey und Herbie Hancock gespielt und längst seinen eigenen Stil jenseits seiner Vorbilder Freddie Hubbard und Miles Davis gefunden.

Marsalis' Anspruch mit dem JLCO ist es, das Erbe des Jazz als respektierte amerikanische Kunstform auch in der Zukunft zu etablieren. Besonderes Augenmerk hat das etwa 15-köpfige Ensemble dabei immer Duke Ellington geschenkt, eine der wichtigsten Musikerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Tatsächlich gehören die jährlichen Ellington-Konzerte des JCLO zu den kulturellen Highlights vieler New Yorker.

Besetzung

Jazz at Lincoln Center Orchestra

Wynton Marsalis trumpet

Veranstaltungsende
ca. 21:30 Uhr

Abonnement

Jazz at the Phil

Reihe

Elbphilharmonie / Laeiszhalle Jazz

Konzert­übertragung

Das Konzert wird im Livestream auf www.elbphilharmonie.de übertragen.

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie

Rund um die Veranstaltung

ZukunftsMusik

Künstler hautnah

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie