Gewandhausorchester Leipzig / Christiane Karg / Andris Nelsons

Dvořák: Das goldene Spinnrad / Mahler: Sinfonie Nr. 4

Tickets ab € 35,50 35,50 | 104,10 | 137,80 | 160,30 | 186,20
Tickets ab € 35,50 35,50 | 104,10 | 137,80 | 160,30 | 186,20
Christiane Karg
Christiane Karg © Gisela Schenker
Andris Nelsons
Andris Nelsons © Marco Borggreve

Einzigartiger Mahler

»Im Allgemeinen habe ich die Erfahrung gemacht, dass Humor dieser Sorte […] selbst von den Besten nicht oft erkannt wird.« So die bittere Erkenntnis Gustav Mahlers nach der Uraufführung seiner Sinfonie Nr. 4, die er selbst ursprünglich als »Humoreske« bezeichnete. Offensichtlich hatte das zeitgenössische Publikum vom ehrwürdigeren Hofoperndirektor Seriöseres erwartet. Dabei weist die Sinfonie – aus heutiger Perspektive – alle Merkmale auf, die Mahlers Musik so einzigartig machen: Tiefgang und Witz, Melancholie und Groteske, Folkloristisches und Anrührendes. Der Weg zum Paradies führt durch die Dunkelheit, doch am Ende hängt der »Himmel voller Geigen«. Oder nicht? Andris Nelsons und das Gewandhausorchester werden diese von Mahler in Musik gegossene Fragestellung auf meisterhafte Weise mit Leben füllen. Eine überwältigende Gelegenheit in Mahlers opulente Klangwelten einzutauchen.

Besetzung

Gewandhausorchester

Christiane Karg Sopran

Dirigent Andris Nelsons

Programm

Antonín Dvořák
Das goldene Spinnrad / Sinfonische Dichtung op. 109

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 4 G-Dur für großes Orchester und Sopran

Veranstalter: Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette / HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren