Das Sorabji-Projekt / Teil 1

Die Orgel der Elbphilharmonie

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 25,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 25,00

Gigantische zeitliche Ausmaße waren nur eines der Markenzeichen von Kaikhosru Shapurji Sorabji (1892–1988). Auch stilistisch zeichnete sich der britische Komponist parsischer Herkunft durch große stilistische Eigenständigkeit aus und zählt somit zu den absoluten Solitären der Musikgeschichte. In seinen epischen Werken bezieht er sich auf die Musik seiner Ahnen, die er mit Anklängen an seine (ebenfalls recht eigenwilligen) Vorbilder Skrjabin und Busoni verbindet – ein XXL-Sounderlebnis in zwei Teilen und wie gemacht für die Elbphilharmonie-Orgel mit ihren enormen technischen und klanglichen Möglichkeiten.

Hinweis zur Buchung: Das Sorabji-Projekt findet in zwei Konzertteilen statt. Im ersten Teil spielt Kevin Bowyer den 1. und 2. Satz, im zweiten Teil den 3. Satz. Dazwischen liegt eine Pause von 2,5 Stunden. Wenn Sie beide Konzertteile buchen, erhalten Sie im Warenkorb 20% Rabatt auf die Gesamtsumme. Hier geht es zum zweiten Konzertteil

Besetzung

Kevin Bowyer Orgel

Programm

Kaikhosru Shapurji Sorabji
Orgelsinfonie Nr. 2 (1. und 2. Satz)

zwei 30-minütige Pausen um ca. 12.30 Uhr und 14.45 Uhr

Veranstaltungsende
ca. 17:30 Uhr

Reihe

Die Orgel der Elbphilharmonie

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie