Zum Inhalt springen

Programm

Concerto  Italiano
Concerto Italiano © Massimilino Marsili
Rinaldo Alessandrini
Rinaldo Alessandrini

Laeiszhalle Hamburg Großer Saal
Mo, 24.4.2017  20 Uhr

Claudio Monteverdi

NDR Das Alte Werk: Concerto Italiano

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

2017 ist ein Monteverdi-Jahr: Vor 450 Jahren erblickte »Il divino Claudio«, »der göttliche Claudio«, wie er von seinen Bewunderern schon zu Lebzeiten genannt wurde, im lombardischen Cremona das Licht der Welt. Das exquisite Ensemble Concerto Italiano und sein Leiter, der Cembalist und Dirigent Rinaldo Alessandrini, den man mit Fug und Recht als Monteverdis heutigen Statthalter auf Erden bezeichnen darf, ehren den Jubilar mit einem Querschnitt seiner spektakulärsten und berührendsten Madrigale und Instrumentalsätze.

Mehr lesen

Besetzung

Concerto Italiano

Rinaldo Alessandrini Cembalo und Leitung

Programm

»Notte – Storie di amanti e guerrieri«

Claudio Monteverdi
Sinfonia / »Orfeo«

Hor ch'el ciel e la terra a 6 voci / aus »Madrigali guerrieri ed amorosi ..., libro ottavo«

Sinfonia / L'incoronazione di Poppea

Il combattimento di Tancredi e Clorinda / aus »Madrigali guerrieri ed amorosi ..., libro ottavo«

Vivrò fra i miei tormenti e le mie cure / aus »Il terzo libro de madrigali a cinque voci«

Lamento della Ninfa »Non havea Febo ancora« a 4 voci / aus »Madrigali guerrieri ed amorosi ..., libro ottavo«

Ecco mormorar l'onde / aus »Secondo libro dei madrigali«

Sinfonia / aus »Septimo libro dei madrigali«

Al lume delle stelle / aus »Settimo libro dei madrigali«

A Dio, Florida bella, il cor piagato / aus »Sesto libro dei madgrigali«

Sinfonia / »Il ritorno d’Ulisse in patria«

Quando l’alba in oriente / aus »Scherzi musicali«

Veranstaltungsende ca. 21:45 Uhr

Veranstalter: NDR Das Alte Werk

Rund um die Veranstaltung

Mo, 24.4.2017 19 Uhr / Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal

Einführung

Mit gespitzten Ohren ins Konzert: Hintergründe und Anekdoten zur Musik des Abends erfahren Sie in der Einführung vorm Konzert.

Hansen & Edel in der Laeiszhalle

Gastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen, sind Sie auch im Anschluss an die Konzerte herzlich im stilvollen Brahms-Foyer willkommen.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Großer Saal

Seit 1908 ist die Laeiszhalle ein zentraler Treffpunkt für das Hamburger Musikleben. Der Große Saal der Laeiszhalle im neobarocken Ambiente fasst über 2.000 Besucher.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Das Parkhaus Gänsemarkt (Dammtorwall/Welckerstraße) steht Besuchern der Laeiszhalle zu einem besonderen Tarif zur Verfügung (Konzerttarif pauschal € 6, Mo-Fr 17-1 Uhr, Sa-So 9-1 Uhr, maximale Parkdauer: fünf Stunden).

    Bitte beachten Sie: Um den Konzerttarif nutzen zu können, lassen Sie bitte das Parkticket in der Laeiszhalle (Garderobe) codieren! Der Konzerttarif gilt nur im Parkaus Gänsemarkt.

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Großer Saal © Thies Raetzke

Für diese Veranstaltung gelten folgende Angebote

Weitere Informationen

Weiterleitung

Die Tickets für diese Veranstaltung erhalten Sie direkt beim Veranstalter.
Sie verlassen daher jetzt die Webseite der Elbphilharmonie und werden in den Online-Shop des Veranstalters weitergeleitet.

Falls Sie im Warenkorb des Elbphilharmonie-Shops Artikel gespeichert haben, können diese zwischenzeitlich ablaufen.