Calexico

»Feast of Wire«

Tickets ab € 39,50 39,50 | 42 | 46 | 49,50
Calexico
Calexico © Holly Andres
Laeiszhalle
Laeiszhalle © Maxim Schulz

Vor 20 Jahren veröffentlichte die US-amerikanische Band Calexico ihr herausragendes Album »Feast of Wire«. Um dieses Jubiläum zu feiern, kündigte die Band um Joey Burns und John Convertino eine erweiterte Neuauflage an.

Schon bevor Calexico das vierte Album veröffentlichten, war es schwer zu sagen, wo und wie man die Band einzuordnen hatte. Seit ihrem Debütalbum »Spoke« aus dem Jahr 1996 hatte das Duo aus Tucson, Arizona eine unverwechselbare musikalische Mischung entwickelt. Die Alben »The Black Light« (1998) und »Hot Rail« (2000) bauten auf einer Freiheit auf, die Joey und John bis vor Kurzem auch als Teil von Giant Sand ausgeübt hatten. »Feast of Wire« war der vorläufige Höhepunkt mit seiner genialen Mischung aus Wüstenrock, Tex-Mex, Latin, Late Night Jazz und Spaghettiwesternsounds, verewigt in einfach großartigen Songs und Instrumentals.

Calexico haben den größten Teil der letzten drei Jahrzehnte damit verbracht, das staubige musikalische Grenzland des amerikanischen Südwestens zu erkunden und einzigartige, cinematische Sounds zu schreiben, die so geheimnisvoll und großartig sind wie die trockenen Wüstenlandschaften, die sie inspiriert haben.

Besetzung

Calexico

Programm

»Feast of Wire«

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion

Rund um die Veranstaltung

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr zur Gastronomie