Accademia Bizantina / Ottavio Dantone

Das Alte Werk

Barockes Machtdrama

Unter den rund 50 Opern Antonio Vivaldis ist die über die Fehde zwischen dem tatarischen Herrscher Tamerlano und dem türkischen Sultan Bajazet eine seiner effektvollsten. Komponiert für die Karnevalssaison 1735, ist sie mit zahllosen Bravourarien gespickt. Wobei Vivaldi dafür nicht nur eigene Vokalstücke aus älteren Werken recycelte, sondern sich – wie damals üblich – auch bei Kollegen wie Johann Adolph Hasse bediente. In einer konzertanten Best-of-Aufführung präsentiert der italienische Alte-Musik-Maestro Ottavio Dantone das klangbarocke Macht- und Liebesdrama nun in Auszügen.

Mit dabei hat Dantone natürlich sein fulminantes, auf die historische Aufführungspraxis abonniertes Kammerorchester Accademia Bizantina. Und die großen Gefühle und Machtspielchen, die sich wie ein roter Faden durch »Tamerlano« ziehen, gestaltet ein handverlesenes Sänger-Ensemble. Für die Titelpartie steht der weltweit gefeierte Countertenor Filippo Mineccia bereit; Star-Bariton Bruno Taddia als Bajazet ist auch von der Stimmlage her der ideale Gegenspieler.

Besetzung

Accademia Bizantina

Bruno Taddia Bajazet

Filippo Mineccia Tamerlano

Delphine Galou Asteria

Sophie Rennert Irene

Marina de Liso Andronico

Arianna Vendittelli Idaspe

Ottavio Dantone Cembalo und Leitung

Programm

Antonio Vivaldi
Il Tamerlano (Il Bajazet) / Tragedia per musica RV 703 (Auszüge)

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Veranstaltungsende
ca. 19:45 Uhr / 22:15 Uhr

Abonnement

Das Alte Werk

Reihe

Oper konzertant

Konzert­übertragung

Das Konzert wird von NDR Kultur aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt.

Veranstalter: HamburgMusik / NDR

Gefördert durch den Freundeskreis Elbphilharmonie + Laeiszhalle e.V.

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Vor der Veranstaltung

Konzertgastronomie

Mehr zur Gastronomie