Laeiszhalle Großer Saal

ABGESAGT: La Cetra Barockorchester Basel / Maurice Steger

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 47,00 | 41,00 | 30,00 | 15,00 | 10,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 47,00 | 41,00 | 30,00 | 15,00 | 10,00

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Diese Veranstaltung muss abgesagt werden, es wird keinen Ersatztermin geben. Ticketkäufer und Teilnehmer am Bestellverfahren werden per E-Mail informiert. Unter dem folgenden Link können Sie eine Erstattung Ihres Ticketpreises anfordern: Informationen zur Rückerstattung bei Veranstaltungsabsage

Der englische »Independent« bezeichnete Maurice Steger einmal als »weltweit führenden Blockflötisten«, andere Medien rühmen ihn als »Paganini der Blockflöte«. Aus dem Staunen kommt man tatsächlich nicht heraus, wenn er auf seinem Instrument tollkühn brilliert oder herzergreifend »singt«. Diese und noch weitere Register zieht Steger in seiner etwas anderen Händel-Hommage. Denn »Mr Handel’s Dinner« ist eine Art rekonstruiertes Pausenkonzert, wie es zur Begleitung der Verköstigung zwischen den Akten der oftmals überlangen Londoner Opernaufführungen üblich war.

Wenn Händel sich damals vom Dirigentenpult direkt an die üppige Tafel setzte, erklangen Concerti und Kammermusikwerke von prominenten Zeitgenossen wie Francesco Geminiani und Charles Avison. Doch auch Händel ließ zwischendurch von sich hören, wie Maurice Steger zusammen mit dem La Cetra Barockorchester Basel in »Mr Handel’s Dinner« verrät. So improvisierte der in Halle geborene Wahl-Londoner etwa virtuos auf dem Cembalo oder präsentierte eine brandneue Blockflötensonate. So händelt es Maurice Steeger auch in der Laeiszhalle – nur auf den gebratenen Kapaun, Händels Leibspeise, müssen Sie leider zugunsten einer Brezel im Brahms-Foyer verzichten.

Besetzung

La Cetra Barockorchester Basel

Maurice Steger Blockflöte und Leitung

Programm

»Mr Handel’s Dinner«
Werke von Georg Friedrich Händel, Francesco Geminiani, Henry Purcell und Charles Avison

Abonnement

Das Alte Werk

Konzert­übertragung

Das Konzert wird von NDR Kultur aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt.

Veranstalter: HamburgMusik / NDR