Zum Inhalt springen

Programm

Elbphilharmonie Kulturcafé
Mi, 26.11.2014   18 Uhr

Talk im Kulturcafé mit Uli Sigg

Secret Signs – zeitgenössische chinesische Kunst im Namen der Schrift. In Kollaboration mit der Sammlung Sigg und dem M+, Hongkong. Im Rahmen von »China Time Hamburg 2014« zeigen die Deichtorhallen Hamburg ein Ausstellungsprojekt zum Thema der Schrift in der chinesischen zeitgenössischen Kunst in Kooperation mit dem Museum M+ in Hongkong und der Sammlung Sigg in der Schweiz. Die Schrift steht in China für die Kultur des Landes. Sein über Jahrtausende unverändert bestehendes Schriftsystem ist ein einmaliges Phänomen in der Kulturgeschichte der Menschheit. Die Ausstellung vereint zwei- und dreidimensionale Werke in verschiedenen Medien: Schriftkunst, Fotografie, Videos, Installationen und Objekte. Sie beginnt mit Werken aus den 1980er Jahren und reicht bis zu künstlerischen Werken, die speziell für diese Ausstellung konzipiert wurden. Namhafte Künstler der Ausstellung sind u.a. Ai Weiwei, Gu Wenda, Xu Bing, Qiu Zhijie, Zhang Huan, Wu Shanzhuan; insgesamt werden Arbeiten von 38 Künstlern präsentiert. Im Elbphilharmonie Kulturcafé spricht der Schweizer Kunstsammler Uli Sigg über die Ausstellung und die facettenreiche chinesische Kunstszene. Die Ausstellung ist vom 8. November 2014 bis 8. Februar 2015 in der Sammlung Falckenberg der Deichtorhallen Hamburg in Hamburg-Harburg zu sehen. Nähere Informationen und Öffnungszeiten unter http://www.deichtorhallen.de/china

Besetzung

Uli Sigg Gespräch

Melanie von Bismarck Moderation

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH