Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
So, 19.6.2016   11 Uhr

Symphoniker Brass

Kammerkonzert der Hamburger Symphoniker

Eine Big Band im klassischen Gewand: Matthias Höfs, Professor an der Hamburger Musikhochschule, hat für die Blech- und Schlagwerkabteilung der Hamburger Symphoniker ein klanglich »sattes« Programm zusammengestellt: Arrangements von Mozart- und Bach-Klassikern sowie die 1979 entstandene Brass Symphonie des gebürtigen Niederländers und Wahl-Bayers Jan Koetsier (1911-2006).

Besetzung

Bläser der Hamburger Symphoniker

Matthias Höfs Trompete und Leitung

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu »Die Zauberflöte« KV 620 / arrangiert von Matthias Höfs

Kirchensonate C-Dur KV 336d / arrangiert von Matthias Höfs

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048 / arrangiert von Matthias Höfs

Richard Wagner
Beglückt darf nun dich, o Heimat, ich schauen / Pilgerchor aus »Tannhäuser«, arrangiert von Matthias Höfs

Antonín Dvořák
Finale aus Serenade d-Moll op. 44 für Bläser, Violoncello und Kontrabass / arrangiert von Matthias Höfs

Jan Koetsier
Symphony for Brass op. 80

Veranstaltungsende
ca. 13 Uhr

Veranstalter: Hamburger Symphoniker