Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Mo, 20.1.2014   19:30 Uhr

Shanghai Symphony Orchestra / Chen / Yu

Internationale Orchester

Shanghai ist eine der größten Wirtschaftsmetropolen der Volksrepublik China. Seit 1986 verbindet Hamburg eine Partnerschaft mit der chinesischen Hafenstadt. Mit dem Shanghai Symphony Orchestra verfügt die Millionenstadt über ein Orchester von internationalem Rang. Die Wurzeln dieses Klangkörpers lassen sich bis ins Jahr 1879 zurückverfolgen. Damit ist es das älteste Orchester seiner Art in Asien und bis heute eine der wichtigsten Säulen in der Pflege der europäischen Musiktradition auf dem asiatischen Kontinent. Auch für den in Taipeh geborenen Geiger Ray Chen, der seit seinem Debüt-Album für Sony Classical die Aufmerksamkeit der Musikwelt auf sich gezogen hat, ist die westliche Klassik von Kindesbeinen an selbstverständlicher Teil seiner künstlerischen Identität.

Besetzung

Shanghai Symphony Orchestra

Ray Chen Violine

Dirigent Long Yu

Programm

Yànjūn Huà
Moon Reflected in the Erquan Fountain / arrangiert für Streichorchester von Wu Zuqiang

Piotr I. Tschaikowsky
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Veranstalter: Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette GmbH