Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Do, 9.6.2016   19:30 Uhr

Romeo und Julia

VielHarmonie-Konzert der Hamburger Symphoniker

Gibt es ein treffenderes Synonym für die Liebe als »Romeo und Julia«? Sergej Prokofjews Ballettmusik übersetzt ihre tragische Geschichte in die vielseitige Tonsprache des 20. Jahrhunderts - innig und überbordend, körperlich und stilisiert, ironisch und intensiv. Ähnliches schuf Antonín Dvořák mit seinem slawisch gefärbten, temperamentvollen Violinkonzert. Seit der Uraufführung vor rund 130 Jahren verehren es Publikum und Virtuosen gleichermaßen. Diana Tishchenko, der eine mehr als glänzende Karriere bevorsteht und die der Tagesspiegel jüngst als »genial« gepriesen hat, gibt ihr Debüt bei den Hamburger Symphonikern.

Besetzung

Hamburger Symphoniker

Diana Tishchenko Violine

Dirigent Ion Marin

Programm

Antonín Dvořák
Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53

Sergej Prokofjew
Romeo und Julia / Ballett op. 64 / Auszüge

Veranstaltungsende
ca. 21:45 Uhr

Veranstalter: Hamburger Symphoniker