Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Mo, 25.1.2016   19:30 Uhr

Remy van Kesteren, Harfe / Eric Vloeimans, Trompete

Rising Stars nominiert von Concertgebouw Amsterdam und Palais des Beaux-Arts Bruxelles

»Keine Note zu viel und keine zu wenig zu schreiben« – so lautete das Credo des 1987 verstorbenen spanischen Komponisten Federico Mompou. Und in seinem Hauptwerk, dem Zyklus »Música callada«, »Musik der Stille« brachte er dieses Prinzip zur Vollendung. Statt auf übermäßige Virtuosität setzen Mompous Miniaturen auf Ausdruckstärke. Jahrelang feilte der Perfektionist an den kleinsten Details und schuf auf diese Weise Klänge von äußerster Zartheit, bei denen jeder Ton Bedeutung hat. Dass Mompou fast ausschließlich für Klavier schrieb ist naheliegend, schließlich war er von Hause aus Pianist. Doch vermutlich hätte er auch nichts dagegen gehabt, dass sich nun eine Harfe der »Música callada« annimmt, handelt es sich doch um eines der klanglich zartesten Instrumente überhaupt. Der niederländische Harfenist Remy van Kesteren, der in der Reihe »Rising Stars« vom Concertgebouw Amsterdam und dem Palais des Beaux-Arts Bruxelles präsentiert wird, hat Ausschnitte aus Mompous Zyklus für sein Instrument (und für Trompete!) arrangiert. Van Kesteren, Jahrgang 1989, gewann im Alter von 24 Jahren die bedeutende USA International Harp Competition und gründete das ambitionierte Dutch Harp Festival in Utrecht. Ihn begleitet sein Landsmann Eric Vloeimans, mit dem er zudem ein Auftragswerk der European Concert Hall Organisation präsentiert, das der niederländische Jazzgeiger Oene van Geel eigens für diese ungewöhnliche Kombination komponiert hat.

Besetzung

Remy van Kesteren Harfe

Eric Vloeimans Trompete

Karel de Rooij Inszenierung

Programm

»Musik der Stille«
Eine Hommage an Federico Mompous »Música callada«
mit Jazz, Improvisation und einem Auftragswerk der ECHO von Oene van Geel

Festival

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

In Kooperation mit der ECHO – European Concert Hall Organisation
Mit Unterstützung der Gebr. Heinemann SE & Co. KG