Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Fr, 13.2.2015   20 Uhr

Quatuor Modigliani / Daniel Müller-Schott

Schubert / Arensky / Schubert

Das Modigliani Quartett feierte 2013 sein zehnjähriges Bestehen und kann inzwischen mit Stolz auf eine beeindruckende Karriere blicken. Weltweit hat sich das Ensemble zu einem der meistgefragtesten Quartette der jungen Generation entwickelt, das in den wichtigen Konzertsälen auftritt: in der Carnegie Hall in New York, im Théâtre des Champs-Elysées, der Wigmore Hall London, im Concertgebouw Amsterdam, der Tonhalle Zürich, im Münchner Herkulessaal, im Konzerthaus Wien sowie im Mozarteum Salzburg. Außerdem ist das Quartett bei den großen Festivals wie beim Schleswig-Holstein Festival, der Schubertiade, dem Kissinger Sommer und dem Rheingau Festival regelmäßig zu Gast. 2004 machte das Quartett erstmals auf sich aufmerksam, als es den Frits Philips Wettbewerb für Streichquartette in Eindhoven gewann. 2005 folgte der 1. Preis beim Vittorio Rimbotti Wettbewerb in Florenz und 2006 ein weiterer 1. Preis bei den renommierten Young Concert Artists Auditions in New York.

Besetzung

Quatuor Modigliani

Philippe Bernhard Violine
Loïc Rio Violine
Laurent Marfaing Viola
François Kieffer Violoncello

Daniel Müller-Schott Violoncello

Programm

Franz Schubert
Streichquartett Es-Dur D 87

Anton Arensky
Streichquartett a-Moll op. 35

- Pause -

Franz Schubert
Streichquintett C-Dur D 956

Veranstalter: Hamburgische Vereinigung von Freunden der Kammermusik e.V.