Zum Inhalt springen

Programm

Kampnagel / KMH
Fr, 15.11.2013   22 Uhr

PRAESENZ

ePhil unplugged • Greatest Hits

Klassiker der neuen Musik und Musik des 21. Jahrhunderts spielt das Ensemble PRAESENZ. John Cage lieferte 1939 ein erstes Modell dafür, wie Plattenspieler mit live gespielten Instrumenten verbunden werden können. Alvin Lucier und Michael Gordon traten dann jeder auf seine Weise in Cages Fußstapfen. Lucier verschmolz den Klang einer Klarinette mit dem eines Sinuswellen-Generators; Gordon bewies, dass ein verzerrtes Cello ebenso erregen kann wie die Gitarre von Jimi Hendrix.

Besetzung

PRAESENZ

Richard Haynes Klarinette
Jan-Filip Ťupa Violoncello
Dirk Rothbrust Schlagwerk
Rie Watanabe Schlagwerk
Florian Zwissler Tontechnik

Programm

Plattenspieler

John Cage
Imaginary Landscape No. 1 / for two variable-speed turntables, frequency recordings, muted piano, and cymbal

Steve Reich
Pendulum Music / For Microphones, Amplifiers, Speakers and Performers

Alvin Lucier
In Memoriam Jon Higgins / clarinet and sine-wave generator

Michael Gordon
Industry / for cello and analog distortion

- Pause -
Wellenfeldsynthese

Georg Hajdu
In ein anderes Blau

Johann Niegl
4PoAS

Sascha Lemke
[Re: Re: Record a re:]

Erik Nyström
Lucent Voids

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / Kampnagel Hamburg

Ein Konzert im Rahmen des Festivals »Greatest Hits«. In Kooperation mit Kampnagel.