Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Mo, 16.12.2013   20 Uhr

Philharmoniker Hamburg / Simone Young

Mit einem wenig bekannten Jugendwerk Brittens beschließt Simone Young das Britten-Jahr. Als 19-Jähriger komponierte er sein Doppelkonzert, doch erst 1997, über 20 Jahre nach seinem Tod, wurde es durch Colin Matthews vervollständigt und uraufgeführt. Mit seiner jugendlichen Brillanz und Unbekümmertheit, aber auch mit Vorwegnahmen von Brittens ausgeprägten lyrischen Fähigkeiten ist das Doppelkonzert eine echte Entdeckung. Als seine »Pastorale« bezeichnete man Bruckners 6. Sinfonie - was vielleicht auf ihre besondere Einprägsamkeit anspielt, vielleicht aber auch auf den schwebend schönen langsamen Satz. Das ausdrucksstarke Adagio ist mit seiner hymnischen Steigerung das schwelgerische Herzstück der Sechsten.

Besetzung

Philharmoniker Hamburg

Anton Barachovsky Violine

Naomi Seiler Viola

Dirigentin Simone Young

Programm

Benjamin Britten
Doppelkonzert h-Moll für Violine, Viola und Orchester

Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 6 A-Dur

Veranstalter: Philharmoniker Hamburg