Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal

Philharmoniker Hamburg / Grubinger / Hofstätter / Inkinen

10. Philharmonisches Konzert

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 38,00 | 33,00 | 23,00 | 14,00 | 8,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 38,00 | 33,00 | 23,00 | 14,00 | 8,00

Einen fulminanten Hamburger Publikumserfolg feierte vor zwei Jahren die Uraufführung von Dormans Schlagzeugkonzert. Jetzt stellt Martin Grubinger ein weiteres atemberaubendes Werk des israelisch-amerikanischen Komponisten vor: »Gewürze, Düfte, Gifte« versprühen ihr verführerisches Aroma in einer ekstatischen Schlagzeugkaskade auf der musikalischen Reise durch den Fernen Osten. Für Dormans frechen und effektvollen Mix durch die Weltmusik wird ein atmosphärischer roter Teppich ausgerollt: der galoppierende Jubel von Schostakowitschs »Fest-Ouvertüre«. In die Zauberwelt des Ostens geht es wieder mit der Mutter aller Märchenerzählerinnen: Scheherazade. Von Sindbad und anderen Geschichten aus Tausendundeiner Nacht handelt Rimsky-Korsakows farbenprächtige Suite. In Kooperation mit Elbphilharmonie und Laeiszhalle.

Besetzung

Martin Grubinger Schlagwerk

Manuel Hofstätter Schlagwerk

Philharmoniker Hamburg

Dirigent Pietari Inkinen

Programm

Dmitri Schostakowitsch
Festouvertüre op. 96

Avner Dorman
Spices, Perfumes, Toxins! für Percussion-Duo und Orchester

Nikolai Rimski-Korsakow
Scheherazade / Suite symphonique op. 35

Veranstalter: Philharmoniker Hamburg