Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal

Philharmoniker Hamburg / Adam Fischer

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 48,00 | 42,00 | 31,00 | 20,00 | 10,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 48,00 | 42,00 | 31,00 | 20,00 | 10,00

»Mozartl« soll angeblich das letzte Wort gewesen sein, das Gustav Mahler auf dem Sterbebett gesprochen hat. Mit Mozarts Werk verband ihn zeitlebens eine tiefe Sympathie. Wie kaum ein anderes seiner Stücke umspannt Mozarts A-Dur-Klavierkonzert gegensätzliche Ausdruckswelten: klassische Klarheit und freudigen Elan in den Ecksätzen, Melancholie und Untröstlichkeit im Adagio. Rückschau und Abschied bestimmen den persönlichen Ton von Mahlers 9. Symphonie, seinem letzten vollendeten Werk. Die überwältigende Emotionalität der Neunten stößt in ihrer Auflösung von Form und Klang zugleich das Tor zur Moderne auf. Mahlers Schüler Alban Berg befand: »Der erste Satz ist das Allerherrlichste, was Mahler geschrieben hat.«

Besetzung

Philharmoniker Hamburg

Lise de la Salle Klavier

Dirigent Adam Fischer

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 488

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 9 D-Dur

Veranstalter: Philharmoniker Hamburg