Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal

Philharmonia Orchestra London / Vladimir Ashkenazy

Bitte beachten Sie die Umbesetzung!

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 163,90 | 141,90 | 108,90 | 75,90 | 22,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 163,90 | 141,90 | 108,90 | 75,90 | 22,00

Bitte beachten Sie die Umbesetzung: Vladimir Ashkenazy springt für den erkrankten Christoph von Dohnányi ein. Christoph von Dohnányi muss krankheitsbedingt die Leitung des Konzerts mit dem Philharmonia Orchestra London und dem Violinisten Frank Peter Zimmermann am 9. Oktober leider absagen. An seiner Stelle wird Vladimir Ashkenazy auf dem Podium stehen. Das Programm bleibt unverändert. Vladimir Ashkenazy ist einer der wenigen Künstler, die eine Karriere als Pianist und Dirigent erfolgreich kombinierten. Der Gewinn des Chopin-, des Königin-Elisabeth- und des Tschaikowsky-Wettbewerbs eröffnete ihm seine internationale Karriere, sieben Mal wurde er mit einem »Grammy« ausgezeichnet. Er war u.a. Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin, leitete die tschechische Philharmonie, das NHK Symphonieorchester in Tokio und das Sydney Symphony Orchestra. Er ist Musikdirektor des European Union Youth Orchestra. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Besetzung

Philharmonia Orchestra

Frank Peter Zimmermann Violine

Dirigent Vladimir Ashkenazy

Programm

Ludwig van Beethoven
Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b

Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64

Zugabe:

Johann Sebastian Bach
Preludio aus Partita Nr. 3 E-Dur BWV 1006 für Violine solo

- Pause -

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Abonnement

Internationale Orchester

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / ProArte

In Kooperation mit ProArte